FIFA Fussball-Weltmeisterschaft England 1966™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft England 1966™

11 Juli - 30 Juli

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1966™

Das Finale von 1966 mit ganz neuen Perspektiven

  • Legendäres Endspiel hat Premiere auf dem YouTube-Kanal der FIFA
  • Übertragung mit Interviews ehemaliger Stars
  • Außerdem bisher nicht gezeigtes Bildmaterial aus dem Wembley-Stadion

Am Donnerstag, 30. Juli, dem 54. Jahrestag des dramatischen Sieges Englands gegen die Bundesrepublik Deutschland im Finale der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1966™, wird die Partie um 16:00 Uhr MESZ in voller Länge auf dem YouTube-Kanal der FIFA übertragen.

Fans auf der ganzen Welt können sich das gesamte Spiel noch einmal anschauen, und zwar in Gesellschaft von Englands Hattrick-Helden Sir Geoff Hurst, Moderator Gabby Logan und dem ehemaligen englischen Nationalspieler und Trainer Glenn Hoddle. Dem Team werden sich weitere Fussballstars anschließen, unter anderem Alex Scott, Jürgen Klinsmann und Roy Hodgson.

Vor der Übertragung des Spiels wird Englands Weg ins Finale gezeigt. Außerdem führt Gabby Logan ein Interview mit Sir Geoff Hurst, dem einzigen Spieler, der im Finale einer FIFA-WM einen Hattrick erzielt hat. Die beiden unterhalten sich über Taktik, Nervosität und darüber, was es an diesem besonderen Tag für ein Gefühl war, im Wembley-Stadion aufzulaufen.

Wer sich das Spiel auf dem YouTube-Kanal der FIFA anschaut, kommt in den Genuss bisher nicht gezeigten Filmmaterials in Farbe und kann das Spiel noch einmal erleben, als säße er am Nachmittag des Finales auf der Tribüne des Wembley-Stadions.

Außer dem historischen Kommentar, Expertenanalysen und Chat enthält Final Replay ’66 auch Szenen wie die Ankunft von Muhammad Ali mit seiner Entourage, die Begrüßung der beiden Teams durch die Queen vor dem Anpfiff sowie den Jubel von Kapitän Bobby Moore nach Englands berühmtem Sieg.

Die Erstausstrahlung von Final Replay ’66 am 7. Juni 2020 auf Channel 4 brachte mehr als GBP 500.000 für den Coronavirus Appeal (einen Spendenaufruf zur Bekämpfung des Coronavirus) des National Emergencies Trust ein. Die Ausstrahlung erreichte insgesamt 2,8 Millionen Menschen in ganz Großbritannien, mit einer durchschnittlichen Zuschauerzahl von 1 Million und einem Spitzenwert von 1,4 Millionen Zuschauern.

Final Replay ’66 wurde während des Lockdowns in Großbritannien von Final Replay und Whisper produziert. Die FIFA gewährte die Rechte an den Originalaufnahmen des Spiels für die erste Veranstaltung dieser Art mit globaler Reichweite.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

World Cup Theft

An diesem Tag...

Pickles und der gestohlene WM-Pokal

20 Mrz 2020

Jack Chalrton, player of the year

Nachruf

Jack Charlton gestorben

11 Jul 2020

Soviet Union's Lev Yashin makes a save from West Germany's Uwe Seeler at the 1966 FIFA World Cup England™

Fussball aus aller Welt

Yashin, der Einzigartige

20 Mrz 2020