FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

FIFA Weltmeisterschaft™

Hattrick-Schützen sorgen für Furore

© AFP
  • Vier Hattricks in der WM-Qualifikation in weniger als 24 Stunden
  • Cristiano Ronaldo, Romelu Lukaku, Thomas Meunier und Chris Wood schnüren Dreierpacks
  • Lukaku und Meunier beide mit Hattrick für Belgien gegen Gibraltar

Hattricks gehören im Fussball zu den Seltenheiten. Dennoch gab es gerade in weniger als 24 Stunden in WM-Qualifikationsspielen Dreierpacks von vier Spielern – zwei davon sogar in ein und derselben Partie.

FIFA.com berichtet über diese Hattricks und die vier Spieler, die sie erzielten. Die Reihenfolge entspricht der Zeit, die sie für ihre drei Tore benötigten.

Thomas Meunier (für Belgien gegen Gibraltar)

* Spielminuten der Tore: 18., 60., 67.
* Gesamtzeit für den Hattrick: 49 Minuten
* Spielstand nach den Toren: 2:0, 7:0, 8:0
* Endstand: 9:0
* Gesamtzahl der Tore in der WM-Qualifikation für 2018: **4

*Der heutige Rechtsverteidiger Meunier spielte früher weiter vorn, doch einen Hattrick hatte er – zumindest auf internationaler Bühne – noch nie erzielt. Sein erstes Tor für Belgien in der WM-Qualifikation war ihm erst im November gegen Estland gelungen. *

Erstes Tor (18.): Nach einem Rückpass von der Torlinie schoss Meunier den Ball ein, der auf dem Weg ins Tor noch abgefälscht wurde.
Zweites Tor (60.) *Eden Hazard hob den Ball von der linken Seite herein und Meunier jagte ihn mit einem Volleyschuss in die Maschen. Drittes Tor (67.) *Kevin De Bruyne flankte von links von der Grundlinie an den langen Pfosten, wo Meunier unhaltbar abzog.

Cristiano Ronaldo (für Portugal gegen die Färöer)

* Spielminuten der Tore: *3., 29., 64.
*
Gesamtzeit für den Hattrick: 61 Minuten
*
Spielstand nach den Toren: 1:0, 2:0, 4:1
*
Endstand: 5:1
*
Gesamtzahl der Tore in der WM-Qualifikation für 2018: *
14

Noch nie hat ein Spieler in einer europäischen WM-Qualifikation mehr als 14 Tore erzielt. Cristiano Ronaldo stellte mit seinem Hattrick gegen die Färöer den von Predrag Mijatovic vor Frankreich 1998 aufgestellten Rekord ein. Es war bereits Ronaldos zweiter Hattrick in der laufenden Qualifikation. Im Oktober hatte er gegen Andorra sogar einen Viererpack geschnürt.

Erstes Tor (3.): Ein akrobatischer Volleyschuss nach einer Flanke von rechts von Bernardo Silva.
Zweites Tor (29.) *Bei einem Elfmeter nach Foul an Joao Mario schickte er den Torhüter in die falsche Ecke. Drittes Tor (64.) *Er verzögerte geschickt im Strafraum, verlud den Torhüter und setzte den Ball dann ins Netz.

Romelu Lukaku (für Belgien gegen Gibraltar)

* Spielminuten der Tore: *21., 38., 84.
*
Gesamtzeit für den Hattrick: 63 Minuten
*
Spielstand nach den Toren: 3:0, 5:0, 9:0
*
Endstand:
* 9:0
* Gesamtzahl der Tore in der WM-Qualifikation für 2018: **9

Lukaku ist der zweite Belgier, der in der Qualifikation für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ einen Dreierpack schnürte. Den schnellsten Hattrick der WM-Qualifikation hatte Christian Benteke bereits im Oktober erzielt – ebenfalls gegen Gibraltar. Lukaku hatte bereits zwei Doppelpacks geschnürt und kam nun gegen Neuling Gibraltar zu seinem ersten Hattrick.

Erstes Tor (21.): Nach Flanke von Meunier konnte Lukaku unbedrängt einköpfen.
*Zweites Tor (38.) *Meunier sorgte gekonnt für Raum und flankte dann auf Lukaku, der einschob.
*Drittes Tor (84.) *Ein trocken verwandelter Elfmeter, hart und flach ins rechte Eck.

Chris Wood (für Neuseeland gegen die Salomon-Inseln)

* Spielminuten der Tore: *18., 36., 90.+3' * Gesamtzeit für den Hattrick: 75 Minuten
*
Spielstand nach den Toren: 1:0, 2:0, 6:1 * Endstand:
* 6:1
* Gesamtzahl der Tore in der WM-Qualifikation für 2018: **8

Wood erhöhte seine beeindruckende Ausbeute in der WM-Qualifikation gegen die Salomon-Inseln mit dem ersten Hattrick eines Neuseeländers in den zehn Spielen auf dem Weg zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™. 2012 hatte er beim OFC Nationen-Pokal gegen den gleichen Gegner schon einmal einen Dreierpack geschnürt.

Erstes Tor (18.): Nach einem abgefälschten Schuss von Ryan Thomas war Wood zur Stelle und schob mit links ein.
*Zweites Tor (36.) *Ein cleverer Heber über den Torhüter der Salomon-Inseln nach einem Abwehrfehler.
*Drittes Tor (90.+3) *Ein flach ausgeführter Freistoß, der an Torhüter Phillip Mango vorbei in die Maschen zischte.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA Weltmeisterschaft™

Tore satt und entfesselte Belgier

31 Aug 2017