FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™

Courtois-Wechsel zu Madrid löst Kepa-Rekordtransfer aus

© Getty Images
  • Courtois wechselt von Chelsea zu Real Madrid
  • Der Belgier gewann in Russland den Goldenen Handschuh von adidas
  • Chelsea verpflichtet an seiner Stelle Bilbaos Kepa Arrizabalaga

Belgiens Nationaltorwart Thibaut Courtois wechselt von Chelsea FC zum amtierenden UEFA-Champions-League- und FIFA-Klubweltmeisterschafts-Sieger Real Madrid CF und löst damit den wohl teuersten Torwart-Transfer in der Fussballhistorie aus.

Der 26-jährige Courtois, der kürzlich bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018 den adidas Goldenen Handschuh als bester Torhüter gewann, kam 2011 von KRC Genk zu Chelsea, wurde aber zunächst für drei Jahre an Atlético de Madrid ausgeliehen und kennt sich daher im spanischen Fussball bestens aus.

2014 feierte er mit Atlético sogar die Meisterschaft, 2012 die UEFA Europa League. Mit Chelsea kamen zwei Meisterschaften (2015, 2017) und der FA Cup (2018) hinzu. Nun bindet sich der Belgier bis 2024 an die Königlichen, die auch im Dezember in den Vereinigten Arabischen Emiraten wieder bei der FIFA Klub-Weltmeisterschaft ihren Kontinent vertreten werden.

"Heute kann sich Real Madrid über die Ankunft eines der besten Torhüter wenn nicht gar des besten Torwarts der Welt freuen, der bei der WM in Russland den Goldenen Handschuh gewann", sagte Madrid-Präsident Florentino Perez.

"Heute wird ein Traum für mich wahr. Zum besten Verein der Welt zu wechseln bringt eine Verantwortung mit sich und ist eine Ehre", fügte Courtois hinzu. "Ich möchte zeigen, dass ich den Anforderungen gewachsen bin, die dieses Wappen mit sich bringt."

Als Ersatz für Courtois hat sein alter Verein aus London nun Kepa Arrizabalaga von Athletic Bilbao unter Vertrag genommen. Dem Vernehmen nach soll der 23-Jährige rund 80 Millionen Euro gekostet haben, was ihn zum teuersten Torwart-Transfer aller Zeiten machen würde.

"Chelsea ist ein großer Klub. Hier zu sein, ist etwas Besonderes und ein wichtiger Schritt für mich als Fussballer, aber auch als Mensch. Viele Dinge haben mich gereizt: Die Titel des Klubs, die anderen Spieler, die Stadt, die Premier League", so Arrizabalaga, der bei den Blues einen Sieben-Jahres-Vertrag unterzeichnete. Er stand bei der WM in Russland im Aufgebot der Spanier, kam aber nicht zum Einsatz. "Kepa" bestritt bisher ein Länderspiel für den Weltmeister von 2010.

"Ich sah Kepa vor einem Jahr, mein erster Eindruck war, dass er ein sehr guter Torhüter ist. Er ist noch jung, aber sehr, sehr gut. Ich bin froh, dass er jetzt hier ist", bekräftigte Chelseas neuer Trainer Maurizio Sarri.

Empfohlene Artikel

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™

Fan Dream Team enthüllt und Gewinner stehen fest

23 Jul 2018

The Best FIFA Football Awards™

Moskau: Legenden diskutieren über The Best

04 Jul 2018

The Best FIFA Football Awards™

Werden die WM-Stars auch bei The Best glänzen?

18 Jul 2018

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™

Goldener Trost für Modric

15 Jul 2018

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™

Goldener Handschuh von adidas

14 Jun 2018

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™

Umtiti köpft Frankreich ins Finale

10 Jul 2018