FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

FIFA WM 2018™

Cavanis magischer Abend

Edinson Cavani of Uruguay celebrates after scoring his team's second goal 
© Getty Images
  • Cavani hat in Russland bereits drei Tore erzielt
  • Dank seiner Treffer zieht Uruguay ins Viertelfinale ein
  • Die "Celeste" trifft am Freitag, 6. Juli, auf Frankreich

Von Florencia Simoes, Teamreporterin Uruguay


Nach dem Abpfiff kippte seine Stimme immer wieder weg. Er war glücklich, gleichzeitig aber auch etwas besorgt. Der Fussballabend in Sotschi dürfte zu denen gehören, die Edinson Cavani so schnell nicht vergisst. Der uruguayische Stürmer konnte gegen Portugal einen Doppelpack verbuchen und schoss sein Team damit ins Viertelfinale der WM in Russland.

"Das macht mich sehr glücklich. Es ist wirklich bewegend, man kann es gar nicht in Worte fassen. Jetzt müssen wir weiter träumen", erklärt er nach dem Abpfiff im Fischt-Stadion sichtlich gerührt. Er muss die Tränen zurückhalten, während die Fangemeinde der "Celeste" im Hintergrund gar nicht aufhören will zu singen.

In der Anfangsphase der Partie überwand Cavani den portugiesischen Schlussmann Rui Patricio mit einem meisterhaften Kopfball in den Winkel. Zuvor hatte er sich perfekt in Stellung gebracht und wurde von seinem Teamkameraden Luis Suárez mustergültig bedient. Nachdem Portugal dann den Ausgleichstreffer erzielt hatte und richtig Druck machte, um die Partie noch zu drehen, war Cavani erneut zur Stelle. Wieder stand er völlig frei und nutzte die Chance ohne zu zögern. Mit einem schönen Rechtsschuss jagte er die Kugel ins Netz.

"Er ist der Mann mit den tausend Lungen", so Lucas Torreira. "Er ist auf dem Spielfeld überall und nirgends zu finden und unterstützt uns alle damit unermüdlich. Sein Einsatz ist absolut beeindruckend", erklärt der Mittelfeldspieler inmitten des uruguayischen Jubels am Mikrofon der FIFA.

In der 74. Spielminute hatten die Fans der "Celeste" jedoch allesamt den Atem angehalten. Der Held des Abends humpelte nämlich mit schmerzverzerrtem Gesicht gestützt von Cristiano Ronaldo vom Platz. Daher auch die Tränen nach dem Spiel.

Cristiano Ronaldo of Portugal helps Edinson Cavani of Uruguay off the pitch 
© Getty Images

"Ich habe einen stechenden Schmerz in der Wade. Es ist kompliziert und ich muss erst einmal herausfinden, wie schwer die Verletzung ist", meint der Torjäger. "Ich muss einfach weiterträumen. Wir werden sehen, wie es läuft, und ich hoffe, gemeinsam mit meinen Teamkameraden weiter für den Traum kämpfen zu können."

Im Viertelfinale trifft Uruguay am Freitag in Nischni Nowgorod auf Frankreich. Das ist ein ganz besonderes Spiel für "El Matador", denn er trifft dort auf mehrere Teamkameraden von Paris Saint Germain. 

"Frankreich hat sehr gute Spieler und wird ein schwieriger Gegner sein. Aber auch wir haben gute Instrumente und befassen uns schon mit der Vorbereitung auf diese Partie", erklärt Mittelfeldspieler Lucas Torreira.

Sowohl die Spieler als auch die Fans der "Celeste" glauben fest daran, dass Edinson Cavani sich rechtzeitig von seinen Blessuren erholen und eines dieser Instrumente sein wird.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel