FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

FIFA Weltmeisterschaft™

Australien trifft auf Japan - Iran auf Korea Republik

© AFP

Mehr als ein Jahr nach Beginn der Qualifikation für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ und nach über 160 absolvierten Spielen in den ersten beiden Runden, fand am 12. April 2016 in Kuala Lumpur die Auslosung für die dritte Qualifikationsrunde statt. Die zwölf noch verbliebenen Mannschaften wissen nun, wer im Rennen um die vier direkten Plätze bei der WM ihre Gegner sind.

Die Auslosung ergab spannende Spiele. So trifft Asienmeister Australien in Gruppe B auf Japan, Saudiarabien, die VAE, Irak und Thailand.

Der viermalige WM-Teilnehmer Iran findet sich In Gruppe A wieder und bekommt es dort mit Korea Republik, Usbekistan, China VR, Katar und Syrien zu tun.

Vorgenommen wurde die Auslosung von Dato Windsor John, dem Generalsekretär der Asiatischen Konföderation. Zahlreiche Prominente waren vertreten, allen voran natürlich die Nationaltrainer der für die dritte Runde qualifizierten Mannschaften, wie Carlos Queiroz (Iran), Ange Postecoglou (Australien), Uli Stielike (Korea Republik) und Jose Daniel Carreno (Katar).

Irans Trainer zeigte sich zufrieden mit dem Ergebnis. "Beide Gruppen sind ausgeglichen. Unsere Gruppe ist ähnlich zu der, die wir in der letzten WM-Qualifikation in dieser Runde hatten. Es gibt zwei Favoriten in dieser Gruppe, dazu zwei oder drei Teams, die ihre unbedingt ihre Chance nutzen wollen", so Queiroz im Anschluss. Sein Kontrahent Carreno hat vor allem Respekt vor Iran. "Es gibt einige starke Mannschaften in der Gruppe, aber wir sind optimistisch. Iran gehört zu den besten Mannschaften Asiens und das Spiel gegen sie wird schwer, aber wir werden hart arbeiten, um sie richtig zu fordern", schickte Katars Trainer sofort eine Kampfansage hinaus.

Die FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste von Donnerstag, 7. April, wurde herangezogen, um die Mannschaften gemäß ihrer Platzierung auf sechs Lostöpfe zu verteilen, aus denen dann zwei Sechsergruppen gebildet wurden. Die noch im Rennen befindlichen Mannschaften werden vom 6. September 2016 bis 5. September 2017 versuchen, sich direkt für Russland 2018 zu qualifizieren.

Die beiden Gruppenersten und -zweiten sind sicher bei der WM 2018 dabei. Die beiden Gruppendritten ermitteln untereinander in Hin- und Rückspiel am 5. und 10. Oktober 2017 den letzten potenziellen asiatischen WM-Teilnehmer. Der Gewinner dieses Duells muss dann im interkontinentalen Playoff gegen den Fünften der CONCACAF-Qualifikation antreten. Auch hier wird der Sieger in Hin- und Rückspiel ermittelt.

Die Ergebnisse der Auslosung der dritten Runde:
Gruppe A: Iran, Korea Republik, Usbekistan, China VR, Katar, Syrien
Gruppe B: Australien, Japan, Saudiarabien, VAE, Irak, Thailand

Ansetzungen*
Erster Spieltag: 1. September 2016
Zweiter Spieltag: 6. September 2016
*
Dritter Spieltag: *6. Oktober 2016
*
Vierter Spieltag: *11. Oktober 2016
*
Fünfter Spieltag: *15. November 2016

Sechster Spieltag: *
23. März 2017
*Siebter Spieltag: *28. März 2017
*Achter Spieltag: *13. Juni 2017*
*Neunter Spieltag: *31. August 2017
*Zehnter Spieltag: *5. September 2017

*Australien trägt diesen Spieltag wegen der Teilnahme am FIFA Konföderationen-Pokal 2017 am 8. Juni 2017 aus.

  • Halten Sie sich über unsere* Facebook-Seite, unseren Twitteraccount *@FIFAWorldCup_de sowie dem Hashtag #WMQuali stets auf dem Laufenden, wenn es um die Reise zum weltweiten Gipfeltreffen Russland 2018 geht!*

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA Weltmeisterschaft™

Der "iranische Messi" will es wissen

08 Apr 2016

FIFA Weltmeisterschaft™

Routinier Matar inspiriert VAE

12 Apr 2016