FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

FIFA Fussball-WM 2018™

Griezmann: "Das sind die Spiele, die ich liebe"

© Getty Images
  • Antoine Griezmann führte Frankreich zum WM-Titel
  • Der Stürmer der "Bleus" wurde im Endspiel zum Budweiser Man of the Match gewählt
  • Er war in allen Partien der K.-o.-Runde spielentscheidend

Wieder einmal war es Antoine Griezmann, der seine Franzosen wachrüttelte, als sie im Endspiel ins Hintertreffen zu geraten drohten. Nach der Siegerehrung offenbarte der Budweiser Man of the Match, der sich jetzt Weltmeister nennen darf, uns dann seine Eindrücke.

"Wenn so ein Spiel vorbei ist, begreift man noch gar nichts. Aber, glauben Sie mir, ich bin der Erste, der sich so ein Trikot mit zwei Sternen kauft!" Antoine Griezmann, seines Zeichens Torjäger der französischen Nationalmannschaft, ist wunschlos glücklich. Er weiß gar nicht, wohin mit seiner Freude. Kurz lässt er sich ablenken und tanzt mit Paul Pogba oder Kylian Mbappé herum, doch dann kommt er, ganz Profi, zurück und sagt: "Tut mir leid, aber wir sind so glücklich! Jetzt wollen wir eigentlich nur noch so schnell wie möglich nach Hause und mit den Leuten in Frankreich feiern. Wir sind unglaublich stolz!"

Im Endspiel war der beste französische Torschütze wieder einmal der entscheidende Mann. Denn Griezmann übernimmt Verantwortung. In allen Spielen der K.-o.-Runde war er es, der für die Entscheidung sorgte. Gegen Argentinien verwandelte er seinen Elfmeter. Gegen Uruguay und später Belgien zirkelte er einen Freistoß jeweils zentimetergenau auf Raphaël Varane und Samuel Umtiti. Im Finale fiel nach seinem Freistoß ein Eigentor durch Mario Mandzukic. Später verwandelte er dann einen Elfmeter. "Das sind die Spiele, die ich liebe", sagt Griezmann von sich. "Man gewinnt oder man fliegt raus. Ich laufe in solchen Spielen zur Höchstform auf. Ich freue mich, dass sich das heute Abend wieder mal so bestätigt hat."

Immerhin: Auf diese Weise hat es Griezmann jetzt zum zweitbesten französischen WM-Torschützen aller Zeiten hinter dem wohl ohnehin uneinholbaren Just Fontaine mit seinen 13 Toren aus dem Jahr 1958 gebracht. Dies jedoch erfährt er erst von uns. "Das wusste ich nicht", sagt er. "Aber ganz ehrlich und auch, wenn es wie ein Klischee klingt: Wichtig ist nur die Mannschaft. Weltmeister sind wir heute zusammen geworden. Ohne unsere Mitspieler sind wir alle nichts."

In seiner Euphorie nach dem Spiel platzt Lucas Hernandez in unser Interview. Wir fragen ihn nach seiner Meinung über Griezmann, seinen "großen Bruder" bei Atletico Madrid. "Er ist einer der besten Spieler der Welt!", schwärmt der Linksverteidiger prompt. "Er hat mir immens geholfen und ich wünsche ihm ehrlich alles Glück der Welt."

Das Glück der Welt hat in Russland zunächst einmal die Gestalt der WM-Trophäe und des Bronzenen Balls von adidas für Griezmann angenommen. Das letzte Wort in unserem Interview soll denn auch der Held des Tages haben. Und da der französische Nationalfeiertag gerade erst einen Tag her ist, ruft der überglückliche Griezmann daraufhin ohne zu zögern: "Vive la France! Vive la République!"

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA Fussball-WM 2018™

Jetzt abstimmen: Hyundai Tor des Turniers 

15 Jul 2018

FIFA Fussball-WM 2018™

Fantastisches Frankreich gewinnt zweiten WM-Titel

15 Jul 2018

FIFA Fussball-WM 2018™

Goldener Trost für Modric

15 Jul 2018

FIFA Fussball-WM 2018™

Höhepunkte des Finales: Frankreich - Kroatien 4:2

15 Jul 2018