FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™

Finale: Drei Argumente für einen Sieg Kroatiens

© Getty Images
  • WM-Finale: Frankreich – Kroatien, 15. Juli, Luschniki-Stadion (Moskau)
  • Kroatien zum ersten Mal im WM-Finale
  • 3 Gründe, warum die "Vatreni" den Titel verdient hätten

Von Vjekoslav Paun, Teamreporter Kroatien


Das Finale der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ steht vor der Tür. Frankreich, der Titelträger von 1998, trifft im Moskauer Luschniki-Stadion auf Kroatien, das zum ersten Mal im Finale des Weltturniers steht.

Vor dem Anstoß haben wir eine Reihe von Argumenten dafür zusammengestellt, dass die "Vatreni" (die Feurigen) den WM-Sieg, die Gravur ihres Namens auf der begehrten Trophäe und einen Eintrag in den Geschichtsbüchern des kroatischen Fussballs verdient hätten.

1. Wahnsinnskollektiv und maximale Motivation

Der kroatische Nationaltrainer Zlatko Dalić hat etwas Unglaubliches erreicht. Die Stimmung im Team ist besser als je zuvor, das haben die Spieler wiederholt zu Protokoll gegeben.

Sie fühlen sich bei dieser WM nach 50 gemeinsamen Tagen wie eine Familie. Die Spieler erwecken mit ihrem enormen Einsatz auf dem Platz den Eindruck, als wären sie bereit, füreinander durchs Feuer zu gehen. Zwar haben sie bereits drei Spiele in Folge mit Verlängerung in den Knochen, doch sie haben immer wieder gezeigt, dass sie im Kollektiv über einen ungeheuren Siegeswillen verfügen.

2. Mentale Stärke und Charakter

Dänemark, Russland und England – gegen diese drei Teams setzten die "Vatreni" sich nach anfänglichem Rückstand durch. Dabei fiel die Entscheidung zweimal im Elfmeterschießen. Die Kroaten haben sich als Meister der Aufholjagd erwiesen und diese Partien in mentaler und physischer Hinsicht dominiert.

Kapitän Luka Modrić hat es mehrmals zum Ausdruck gebracht: "Wir haben unseren Charakter gezeigt." Die Charakterstärke dieses kroatischen Teams wird ihm auch im Finale gegen Frankreich zugutekommen. Alle Weltmeister, die es im Laufe der Geschichte gab, wussten durch mentale Stärke zu beeindrucken.

3. Erfahrung gleich Selbstbewusstsein

Modrić ist die Führungspersönlichkeit dieser hervorragenden Spielergeneration der "Vatreni". Außer dem Erfolgsgaranten von Real Madrid gibt es in Dalićs Team jedoch noch weitere Stars, die unter anderem für den FC Barcelona, Inter Mailand, Juventus Turin und den FC Liverpool aktiv sind. Namen wie Ivan Rakitić, Mario Mandžukić, Ivan Perišić, Mateo Kovačić und Dejan Lovren lassen aufhorchen. Mit einem Durchschnittsalter von 27 Jahren und zehn Monaten verfügt die kroatische Mannschaft über reichlich Erfahrung und auch Selbstbewusstsein, denn fast alle Akteure haben bei ihren Klubs einen Stammplatz. Sie wissen alle, wozu sie fähig sind.

Finale: Drei Argumente für einen Sieg Frankreichs

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™

Mandzukic schießt Kroatien erstmals ins WM-Finale

11 Jul 2018

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™

Perisic: Unser Traum ist ganz nah!

12 Jul 2018

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™

Nestor Pitana leitet WM-Finale

12 Jul 2018