Folge uns auf
FIFA WM 2014

Stimmen zum Spiel: Deutschland - Frankreich

(FIFA.com)
Head coach Joachim Loew of Germany gestures
© Getty Images

"Ich denke, dass heute beide Teams gut verteidigt haben. Es gab nicht viele Torchancen, was Teil unseres Plans war. Wir wollten Frankreich angesichts der Qualität ihrer Stürmer keine Chancen geben. Wir haben sie gut abgeschirmt - und das war der Schlüssel. Sie taten gegen uns das Gleiche, denn Yohan Cabaye und Paul Pogba sind ein großartiger Schutzschild für die Defensive. Wir wussten, dass wir über die Flügel gehen mussten, um uns Chancen zu erspielen. Deshalb wechselte Philipp Lahm wieder auf die Rechtsverteidigerposition. Frankreich hat alles gegeben, um den Ausgleich zu erzwingen, doch Mats Hummels und Jerome Boateng waren exzellent. Manuel Neuer war zur Stelle, wenn er gebraucht wurde. Wir haben in den letzten vier Weltmeisterschaften das Halbfinale erreicht. Das ist ein guter Erfolg. Nun müssen wir den nächsten Schritt machen." * Joachim Löw (Trainer, Deutschland)*

"Obwohl unser Abenteuer in Brasilien nun hier endet und wir traurig, enttäuscht und frustriert sind, geht es für uns weiter. Ich hoffe, dass diese Gruppe noch lange Zeit zusammenspielen kann. Ich habe noch eine Menge Arbeit mit ihnen vor mir, doch die Dinge sind definitiv vielversprechend. Wir müssen diesen Schwung und diese Qualität beibehalten. Obwohl ich im Moment verletzt und enttäuscht bin, muss ich mich daran erinnern, dass es viele positive Dinge gibt. Heute war zwischen den beiden Mannschaften kein großer Unterschied zu sehen. Wir sind im Vergleich zu Deutschland ein viel weniger erfahrenes Team. Sie sind mehr daran gewöhnt, große Länderspiele wie dieses zu bestreiten. Ich hatte den Eindruck, dass wir zu Beginn ein wenig zu zurückhaltend waren, und dann erzielten sie ein frühes Tor. Danach zeigten wir vielversprechende Ansätze. Wir erspielten uns Chancen und hätten effizienter sein können, doch Manuel Neuer hat ein gutes Spiel gemacht. Doch auch sie hätten ein zweites Tor erzielen können, als wir am Ende alles nach vorne warfen." * Didier Deschamps (Trainer, Frankreich)*

"Beim Tor schlug Toni Kroos eine gute Flanke, und ich stand zur richtigen Zeit am richtigen Ort! Wir haben einen Fussball gespielt, der uns die Chance auf den Sieg gibt. Wir verteidigen gut und leidenschaftlich. Das muss in jedem weiteren Spiel intensiviert werden. Frankreich ist ein Spitzenteam und es war heute sehr hart - es war mit Sicherheit kein Spaziergang. Dennoch denke ich, dass wir verdient gewonnen haben." * Mats Hummels (Deutschland, Budweiser Man of the Match)

Empfohlene Artikel

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™

Hummels köpft DFB-Auswahl ins Halbfinale

04 Jul 2014