Folge uns auf
FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2010™

Stimmen zum Spiel

(FIFA.com)
Oscar Tabarez head coach of Uruguay reacts
© Getty Images

"Wenn wir die Leistung der uruguayischen Teams bei den letzten Weltmeisterschaften analysieren, dann können wir absolut zufrieden sein. Wir haben in der ersten Runde deutlich gemacht, dass wir für jede Mannschaft ein kniffliger Gegner sind. Unser nächster Gegner? Es ist unwahrscheinlich, dass es Argentinien wird, aber wir müssen abwarten. Wichtig ist, dass wir unseren Beitrag geleistet haben."
Oscar Tabárez (Trainer, Uruguay)

"Die Mannschaft ist heute etwas angespannt in die Partie gegangen. Ich weiß nicht warum, aber wir müssen daran arbeiten. Wir wollten kein Unentschieden, sondern haben auf Sieg gespielt, aber dann haben wir den Gegentreffer kassiert und konnten unser Spiel nicht mehr wie geplant durchbringen. Ich glaube, insgesamt gesehen hat Uruguay verdient gewonnen."
Javier Aguirre (Trainer, Mexiko)

"Wir freuen uns über den Sieg, aber noch wichtiger ist, dass wir damit als Tabellenerster ins Achtelfinale einziehen. Das war kein einfaches Spiel. Mexiko ist eine Mannschaft, die es hervorragend versteht, den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Ehrlich gesagt haben die Mexikaner uns das Leben heute ziemlich schwer gemacht. Glücklicherweise haben wir im richtigen Moment das Tor gemacht - noch vor der Halbzeitpause. So konnten wir den Rest der Partie entspannter angehen."
Diego Forlán (Stürmer, Uruguay)

"Ich bin sehr zufrieden - vor allem, weil ich mein erstes WM-Tor erzielt habe. Das ist ein unglaubliches Gefühl! Was das Ergebnis angeht, so haben wir erreicht, was wir wollten: die Qualifikation für die nächste Runde. Jetzt ist es egal, wer unser nächster Gegner wird. Wir haben das Potenzial, in diesem Turnier noch weiter zu kommen."
Luis Suárez (Stürmer, Uruguay)

"Die Uruguayer haben eine gute Partie gemacht. Sie haben auf Unentschieden gespielt, aber dann hatten sie Glück und haben den Treffer erzielt. Danach haben sie sich in die Defensive zurückgezogen und den Sieg über die Zeit gebracht. Wir wollten gewinnen, aber so ist das nun einmal im Fussball. Wir müssen noch viel verbessern. Jetzt kommt es darauf an, dass wir uns in Zukunft wieder als die Mannschaft präsentieren, die wir wirklich sind."
Giovani Dos Santos (Mittelfeldspieler, Mexiko)

"Diese Partie und das Ergebnis tun schon weh. Da bleibt ein bitterer Nachgeschmack zurück. Wir haben uns zwar für die nächste Runde qualifiziert, und das ist das Wichtigste, aber wir müssen die Fehler aus der heutigen Partie genau analysieren. Jetzt ist es entscheidend, dass wir weiter an uns arbeiten und uns verbessern."
Rafael Márquez (Abwehrspieler, Mexiko)