FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

Gruppe F: Außer Deutschland kein klarer Favorit

© Getty Images

Teams

DEUTSCHLAND | MEXIKO | SCHWEDEN | REPUBLIK KOREA

Top-Spiel

Mexiko - Schweden

Auch wenn es kein Selbstläufer wird - als vierfacher Weltmeister und aktueller Sieger des FIFA Konföderationen-Pokals rechnet man damit, dass Deutschland Gruppensieger wird. Daher könnte dem Duell zwischen Mexiko und Schweden eine entscheidende Bedeutung im Kampf um das zweite Ticket für das Achtelfinale zukommen, wobei die Republik Korea dabei natürlich ebenfalls ein gewichtiges Wörtchen mitreden möchte.

Gut zu wissen

  • Deutschland und Mexiko trafen im Juni 2017 im Halbfinale des FIFA Konföderationen-Pokals Russland 2017 in Sotschi aufeinander. Dort setzte sich die DFB-Elf mit 4:1 souverän durch. Marco Fabian schoss in jener Partie das äußerst sehenswerte Tor des Turniers.
  • Man hätte es vielleicht nicht unbedingt erwartet: Während die Republik Korea gegen Deutschland bisher drei Mal und gegen Schweden vier Mal antrat, gab es sage und schreibe schon zwölf (!) Begegnungen gegen Mexiko! Sechs davon gingen an die Mittelamerikaner, darunter auch die einzige WM-Partie 1998 in Frankreich, als El Tri sich 3:1 behauptete.
  • Schweden musste sich in der Qualifikation für Russland 2018 bereits gegen drei ehemalige WM-Finalisten durchsetzen und trifft mit Deutschland nun auf die Mannschaft, die insgesamt am meisten (acht Mal) in einem WM-Endspiel stand. Nicht jeder weiß, dass Schweden selbst schon ein Finale erreicht hat: 1958 unterlag man im eigenen Land Peles Brasilianern mit 2:5.

Die Zahl

16 - So viele Tore fielen in den zwei Spielen zwischen Schweden und Deutschland in der Qualifikation zur FIFA Fussball-WM 2014. In einer unglaublichen Partie im Oktober 2012 verspielte Joachim Löws Elf in Berlin einen 4:0-Vorsprung, so dass man sich 4:4 trennte. Ein Jahr später in Solna drehte die DFB-Elf ein 0:2 in einen 5:3-Sieg.

Twitter

Mehr zu diesem Thema erfahren