FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2026™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2026™

Kandidat Spielort: San Francisco Bay Area

A cable car in San Francisco
© imago images

Die San Francisco Bay Area umfasst die Ballungsräume von San Francisco, Oakland und San Jose und gilt als Dreh- und Angelpunkt des Kultur- und Finanzsektors von Nordkalifornien. Die Region ist geprägt von ihrer Hügellandschaft mit historischen Straßenbahnen, der legendären Skyline der Golden Gate Bridge und einflussreichen Wirtschaftsunternehmen der Gegenwart wie Google, Apple, Facebook und anderen.

Sport ist in der Bay Area tief verwurzelt, und in den Städten der Region sind viele gefeierte Franchises ansässig. Seit 1967 gibt es in der Bay Area Profifussballteams, und zwar in San Jose, San Francisco und Oakland. Darüber hinaus wurden in der Region anlässlich der Olympischen Spiele 1984, der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft USA 1994™ und der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft USA 1999™ Länderspiele ausgetragen. In der jüngeren Vergangenheit fanden im Levi's Stadium der Concacaf Gold Cup, die Copa América Centenario und der International Champions Cup statt.

Neben diesen offiziellen Wettbewerben wurden in der Region bereits zahlreiche Schauturniere veranstaltet, unter Beteiligung von Spitzenklubs wie Real Madrid, dem FC Barcelona, dem FC Chelsea, dem FC Arsenal, Manchester United, Chivas Guadalajara, Club América und dem FC Bayern München. San Jose Clash (jetzt San Jose Earthquakes) gehörte zu den Gründungsmitgliedern der MLS (Major Soccer League) und war vor ausverkauftem Stadion Gastgeber des ersten MLS-Spiels. Auf College-Ebene haben die Stanford University, die Santa Clara University und die University of San Francisco allesamt bereits Meisterschaften gewonnen. Der Erfolg auf Profi- und College-Ebene hat einen wichtigen Beitrag zur Förderung des Kinder- und Jugendfussballs geleistet, der mittlerweile in der Region mehr als 500.000 registrierte Spieler vorweisen kann. Die San Francisco 49ers (American Football – NFL) waren das erste professionelle Sportteam, das in der Bay Area gegründet wurde (1946). Das Team hat bereits fünfmal den Super Bowl gewonnen, unter anderem auch die 19. Auflage, die von der Stanford University ausgerichtet wurde.

Die San Francisco Giants (Baseball – MLB) wechselten 1958 in die Bay Area und haben in den letzten Jahren dreimal die World Series gewonnen. Die Golden State Warriors (Basketball – NBA) sind seit 1962 in der Bay Area beheimatet und seitdem, während sie in Oakland ansässig waren, zu einem der erfolgreichsten NBA-Teams avanciert. Die Oakland Athletics (Baseball – MLB) siedelten zur Saison 1968 nach Oakland um und haben die World Series seitdem viermal gewonnen.