FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2026™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2026™

Kandidat Spielort: Mexiko-Stadt

Aerial view of Independence Monument Mexico City
© Getty Images

Mexiko-Stadt, früher die Aztekenstadt Tenochtitlan, wurde 1325 gegründet und im Tal von Mexiko oberhalb des inzwischen nahezu ausgetrockneten Texcoco-Sees errichtet. Heute ist die Stadt ein wichtiges Politik-, Kultur-, Bildungs- und Finanzzentrum. Die Metropolregion, zu der Mexiko-Stadt gehört, ist darüber hinaus der größte Ballungsraum der westlichen Hemisphäre und die größte spanischsprachige Stadt der Welt.

Der Fussball spielt in der Stadt traditionell eine wichtige Rolle und ist die von den Einwohnern am meisten praktizierte Sportart. Mexiko-Stadt ist die einzige nordamerikanische Stadt mit drei Profifussballteams, nämlich Club América, Club UNAM (besser bekannt als UNAM Pumas) und Cruz Azul Fútbol Club. Durchschnittlich finden in Mexiko-Stadt jährlich 75 Profifussball-Spiele statt.

Zwei Endspiele der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ wurden hier bereits ausgetragen. Die WM 1970 war die erste, die in Nordamerika stattfand, die zweite folgte 1986. Mexiko-Stadt war auch Austragungsort der ersten Zentralamerika- und Karibikspiele. Später fanden zwei weitere Auflagen dort statt, sowie zweimal die Panamerikanischen Spiele und die XIX. Olympischen Spiele im Jahr 1968. Außerdem wurden in Mexiko-Stadt eine Reihe weiterer Weltklasse-Sportveranstaltungen ausgerichtet, beispielsweise der Große Preis von Mexiko in der Formel 1 sowie Spiele der regulären Saison der NFL (American Football) und NBA (Basketball).

Mexiko-Stadt war 2016 Gastgeber des Soccerex Americas Forum und des 66. FIFA-Kongresses. Zu diesen Anlässen waren Fussballverantwortliche aus der ganzen Welt dort zu Gast.

Der Fussball erstreckt sich auch auf die städtischen Entwicklungsprogramme, von denen Fut Barrios CDMX das markanteste ist. Das Turnier bindet alle 16 Stadtgemeinden und 24.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein. Es war bislang so erfolgreich, dass einige Gemeinden weitere Veranstaltungen darum herum organisiert haben, um die Spielerinnen und Spieler für ihre Auswahlteams zusammenzustellen.

Weitere wichtige internationale Sportveranstaltungen in Mexiko-Stadt waren unter anderem: UFC Fight Night (Kampfsport), MLB Mexico City Series (Baseball), World Golf Championships, Global Champions Tour (Springreiten), Lorena Ochoa Match Play (Golf), Weltmeisterschaften im Bogenschießen, Formel E, Mexiko-Stadt E-Prix, FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft, WRC FIA World Rally Championships Street Stage, GFNY Mexico City (Radsport), Tour de France – L’Étape Mexico (Radsport), FIBA Americas Championship (Basketball), WTF Grand Prix Final (Taekwondo), und das vom FIVB organisierte internationale Volleyball-Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele.