FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2026™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2026™

Kandidat Spielort: Los Angeles

Downtown Los Angeles
© imago images

Im Jahre 1769 gründeten spanische Eroberer die Stadt Nuestra Señora la Reina de Los Angeles (Muttergottes die Königin der Engel). Pioniere und Goldsucher sorgten dafür, dass die Bevölkerung anwuchs. Einige von ihnen waren erfolgreich und investierten in die wachsende Stadt, siedelten Unternehmen an und bauten Bibliotheken, Museen, Hotels und Theater. Ende der 1800er-Jahre kam dann die Filmbranche in die Region. Heute führen architektonische und kulturelle Einflüsse der Ureinwohner und Spanier eine harmonische Koexistenz mit dem Glamour von Hollywood und der weltoffenen Atmosphäre der Metropolregion Los Angeles.

Die Stadt blickt auf eine lange und erfolgreiche Tradition in der Ausrichtung großer Sportveranstaltungen von Weltniveau zurück und verfügt über eines der besten und dynamischsten Stadien der Welt. Außer London und Paris wird Los Angeles 2028 die einzige Stadt sein, in der bereits dreimal Olympische Spiele stattgefunden haben. Außerdem wurde hier siebenmal der Super Bowl ausgetragen, entweder im Memorial Coliseum oder im Rose Bowl Stadium. Los Angeles trägt den Spitznamen "Unterhaltungshauptstadt der Welt" und übernimmt auch bei der Produktion von Fernsehshows, Videospielen und Musikaufnahmen eine Führungsrolle. Als Spielort der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2026™ würde Los Angeles als eine der vielfältigsten Städte Amerikas für die Förderung von Menschenrechten, ökologischer Nachhaltigkeit und Fussball stehen.

Los Angeles gehört zu den Gründungsstädten der MLS (Major League Soccer) und war eine Generation zuvor stolzer Spielort der NASL (North American Soccer League). Im Rose Bowl Stadium wurden schon viele legendäre Fussballspiele ausgetragen, unter anderem das Finale der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft USA 1994™, das Finale der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 1999™ sowie zahlreiche wichtige Partien des Concacaf Gold Cup. Durch diese Veranstaltungen wurde der Fussball weiter gefördert, und heute gibt es in Südkalifornien 130.000 registrierte Spieler, 10.300 Teams und 240 Ligen.

Los Angeles ist die einzige Stadt in den USA, die über sieben Teams in den fünf wichtigsten amerikanischen Sportligen und zwei Teams in der MLS verfügt, nämlich Los Angeles Galaxy und Los Angeles FC. Außerdem sind hier die Los Angeles Dodgers (Baseball – MLB), die Los Angeles Clippers (Basketball – NBA), die Los Angeles Lakers (NBA), die Los Angeles Kings (Eishockey – NHL), die Los Angeles Chargers (American Football – NFL) und die Los Angeles Rams (NFL) zu Hause. Im letzten Kalenderjahr wurden in der Region mehr als 27 Millionen Eintrittskarten für Sportveranstaltungen gekauft.