KAMERUN

FIFA-Weltrangliste: 46


Frauen

WM

Historie


1/7


Teilnahmen / Auflagen


2015

WM-Debüt


Achtelfinale

Bestes Ergebnis


DER WEG

NACH FRANKREICH

Kamerun überstand die Gruppenphase der afrikanischen Kontinentalmeisterschaft ohne große Probleme. Im Halbfinale dann unterlag Kamerun gegen Nigeria. Im Spiel um Platz wartete Mali. Die Kamerunerinnen spielten eine 2:0-Führung heraus, kassierten dann aber zwei Gegentreffer. Die Starstürmerinnen Gabrielle Onguene und Christine Manie sorgten dann für den 4:2-Sieg und die neuerliche WM-Teilnahme.





DER TRAINER

Joseph Ndoko

2017 zum er zum Trainer der Löwinnen ernannt und übernahm das Amt von seinem legendären Vorgänger Enow Ngachu. Ndoko war zuvor Trainer der Männer-Mannschaft des Klubs Aigle de la Menoua. Vor seinem Engagement als Trainer der Frauen-Nationalmannschaft war er insgesamt sechs Jahre im Klubfussball des Landes tätig.



DER STAR

Gabrielle Onguene

Bei der FIFA Frauen-WM 2015 in Kanada zeigte sie der Welt ihr Können und verhalf ihrem Team dabei, bei der ersten WM-Teilnahme gleich das Achtelfinale zu erreichen. Seitdem wurde die offensive Mittelfeldspielerin zu einer der besten Spielerinnen Afrikas und erzielte ein entscheidendes Tor, um die Qualifikation Kameruns für Frankreich sicherzustellen.




Wir sehen uns

in Frankreich 2019




Mehr über KAMERUN