ITALIEN

FIFA-Weltrangliste: 16

Frauen

WM

Geschichte


2/7


Teilnahmen / Endrunden


1991

WM-Debüt


Viertelfinale

Bestes Ergebnis


DER WEG

NACH FRANKREICH

Die Squadra Azzurra sicherte sich ihr Ticket bereits einen Spieltag vor Schluss nach sieben Siegen in sieben Spielen und belegte am Ende in der Gruppe 6 Platz eins vor Belgien. Die einzige Niederlage mussten die Italienerinnen zum Abschluss gegen die Roten Teufelinnen hinnehmen. Dies blieb aber ohne Auswirkungen im Gesamtklassement,





DER TRAINER

Milena Bertolini

Die frühere Innenverteidigerin Milena Bertolini spielte 15 Jahre im italienischen Oberhaus. Nach Stationen in Verona, Reggiana und Brescia übernahm sie im August 2017 die Nationalmannschaft und führte die Squadra Azzurra nach 20-jähriger Abstinenz wieder auf die WM-Bühne.


DER STAR

Barbara Bonansea

Nach dem Rücktritt von Kapitänin Melania Gabbiadini nach der Frauen-EM 2017 übernahm Bonansea immer mehr Verantwortung und ist inzwischen zum Top-Star des Teams aufgestiegen. Sowohl im Verein als auch in der Nationalmannschaft ist sie die absolute Leitfigur und hatte maßgeblichen Anteil an der Qualifikation für Frankreich 2019.




Wir sehen uns

in Frankreich 2019




Mehr über Italien