FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™

7. Juni - 7. Juli

Technische Studiengruppe für die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™

FIFA Women's World Cup Trophy tour
© Others

Die technische Studiengruppe (TSG) analysiert alle 52 Spiele der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™ und erstellt anschließend einen technischen Bericht mit ausführlichen Informationen zum Geschehen auf dem Spielfeld und detaillierten Statistiken.

Die TSG untersteht der FIFA-Abteilung für Trainer- und Spielerförderung, die von Branimir Ujević geleitet wird, und besteht aus folgenden Expertinnen:

Leitung – April Heinrichs (USA)

April Heinrichs zählt zu den einflussreichsten Persönlichkeiten des Frauenfussballs. Als Spielführerin errang sie mit den USA bei der ersten Auflage der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ 1991 in der VR China den Titel. 2000 übernahm sie das Amt der Cheftrainerin und führte das Team bei den Olympischen Spielen 2004 zur Goldmedaille. Darüber hinaus hat sie in der Funktion der technischen Direktorin für die Jugendnationalteams der Frauen beim US-amerikanischen Fussballverband viel für den Frauenfussball geleistet.

Sun Wen (VR China)

Sun Wen ist eine Ikone des Frauenfussballs und wurde gemeinsam mit Michelle Akers zur FIFA-Fussballerin des Jahrhunderts gewählt. Mit dem chinesischen Nationalteam zog sie 1996 ins Finale des Olympischen Fussballturniers der Frauen ein. Bei der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 1999™ stand sie ebenfalls im Endspiel und wurde mit dem Goldenen Ball und dem Goldenen Schuh ausgezeichnet. Mit elf Toren zählt sie zu den fünf erfolgreichsten Torschützinnen der WM-Historie.

Nadine Kessler (GER)

Nadine Kessler gehörte zu den Leistungsträgerinnen des deutschen Teams, das 2013 die UEFA-Frauen-EURO gewann. Darüber hinaus wurde sie 2014 als FIFA-Weltfussballerin des Jahres und für die Saison 2013/14 als Europas Fussballerin des Jahres ausgezeichnet. Auf Vereinsebene schrieb sie mit dem VfL Wolfsburg Geschichte, als sie mit dem Klub 2013 das Triple (UEFA Women’s Champions League, deutsche Meisterschaft und DFB-Pokal) gewann. Derzeit fungiert sie als Leiterin der UEFA-Abteilung für Frauenfussball.

Élisabeth Loisel (Frankreich)

Die ehemalige französische Nationalspielerin und aktuelle Trainerin Élisabeth Loisel war bei der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2003™ und bei der UEFA-Frauen-EURO 2001 und 2005 als Cheftrainerin für Les Bleues verantwortlich. Im Anschluss daran übernahm sie das Amt der Nationaltrainerin der VR China. Derzeit ist sie als Trainerin für den französischen Fussballverband (FFF) tätig.

Clémentine Touré (Elfenbeinküste)

Der ehemaligen Nationalspielerin der Elfenbeinküste gelang es als erster Trainerin, sich mit ihrem Land für die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ (2015 in Kanada) und die Afrikameisterschaft der Frauen (2012 in Äquatorial-Guinea) zu qualifizieren. Bevor sie das Ruder bei ihrem Heimatland übernahm, errang sie 2008 als Trainerin des Frauennationalteams von Äquatorial-Guinea den Titel bei der Afrikameisterschaft der Frauen.

Die TSG-Expertinnen erhalten Unterstützung von Patricia González (stellvertretende FIFA-TSG-Projektleiterin), Pascal Zuberbühler (FIFA-Torhüterexperte), Prisca Steinegger (TSG-Koordinatorin und ehemalige Spielführerin des Schweizer Nationalteams) sowie Chris Loxston (Leistungs- und Spielanalyst der FIFA).

Die TSG ist für die Vergabe der folgenden Auszeichnungen zuständig:

  • Goldener, Silberner und Bronzener Ball von adidas für die besten Spielerinnen
  • Goldener, Silberner und Bronzener Schuh von adidas für die besten Torschützinnen (wenn bei mehreren Spielern die gleiche Anzahl Tore zu Buche steht, gibt die Anzahl der Vorlagen gemäß Entscheidung der TSG-Mitglieder den Ausschlag)
  • Goldener Handschuh von adidas für die beste Torhüterin
  • FIFA-Preis für die beste Nachwuchsspielerin (geboren am oder nach dem 1. Januar 1999)
  • FIFA-Fairplay-Preis

Im Anschluss an die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2019™ wird von der FIFA-Abteilung für Trainer- und Spielerförderung ein von der TSG erstellter technischer Schlussbericht herausgegeben und allen FIFA-Mitgliedsverbänden zugestellt.

Technische Berichte von früheren Turnieren sind hier abrufbar.