FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™

7 Juni - 7 Juli

FIFA Frauen-WM 2019™

Wiegman: "Duell gegen Norwegen ist eine Riesensache"

© Getty Images
  • Niederlande vor entscheidendem WM-Qualifikationsspiel gegen Norwegen
  • Der Sieger gewinnt die Gruppe 3 und ist direkt für Frankreich 2019 qualifiziert
  • Trainerin Sarina Wiegman über die Partie und die WM-Ambitionen der Niederländerinnen

In der Qualifikation für die FIFA-Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™ haben die Niederlande bislang 21 Tore erzielt und kein einziges Gegentor kassiert. Man sollte denken, dass die Mannschaft damit das Ticket nach Frankreich bereits sicher in der Tasche hätte. Doch dem ist nicht so.

Am Dienstag treten die Niederlande in Norwegen an, und trotz der bislang absolut makellosen Bilanz würde eine Niederlage gegen den Ex-Weltmeister "Oranje" den Spitzenplatz in Gruppe 3 kosten. Da sich nur der Gruppensieger direkt für Frankreich qualifiziert, könnte die Spannung im Vorfeld des Duells zwischen diesen beiden europäischen Top-Teams kaum größer sein.

Zum Auftakt der WM-Qualifikation im vergangenen Oktober fiel die Entscheidung erst in der 93. Minute durch ein Tor von Vivianne Miedema zugunsten der Niederlande. Deren Nationaltrainerin Sarina Wiegman erwartet in Oslo ein ebenso mitreißendes wie spannendes Rückspiel.

"Das Spiel wird eine Riesensache und sollte den Fans wirklich alles bieten", so Wiegman gegenüber FIFA.com. "Es treffen zwei sehr starke Mannschaften aufeinander, was allein schon ein tolles Spiel garantieren sollte. Durch die bisherigen Ergebnisse bekommt das Duell nun eine ganz neue Dimension.

Derzeit belegen wir in der Gruppe den ersten Platz und wir wollen natürlich, dass das so bleibt. Aber die Norwegerinnen haben alle Spiele gewonnen, nachdem wir sie zu Beginn der WM-Qualifikation geschlagen haben. Das zeigt, was für ein starkes Team sie haben. Ich erwarte ein sehr enges, spannendes und hochklassiges Spiel und freue mich schon sehr darauf."

Wiegman hat allen Grund, dem entscheidenden Showdown voller Vorfreude entgegenzusehen. Auch wenn das Ticket für Frankreich noch nicht gelöst ist, hätte ihr Team bislang kaum mehr erreichen können, als die sechs Siege und ein Unentschieden gegen die Republik Irland. Die Bilanz spiegelt nach den Worten der Trainerin die Fähigkeit ihrer Schützlinge wieder, sich nach dem Triumph bei der UEFA EURO der Frauen im eigenen Land auf die kommenden Herausforderungen zu konzentrieren sowie die Motivation und die geeigneten taktischen Lösungen für neue Probleme zu finden.

"Ich finde, die Mannschaft hat wirklich fantastische Arbeit geleistet", so Wiegman. "Man erinnere sich, dass wir bei der EURO nicht zu den Favoriten zählten, nicht im Geringsten. Doch nach dem Titelgewinn haben sich die Erwartungen an uns vollständig verändert.

"Unsere Gegnerinnen spielen gegen uns immer so, als wäre es ein Endspiel, denn sie alle wollen den Europameister schlagen. Außerdem verstärken die Teams gegen uns ihre Defensive, so dass wir neue Lösungen entwickeln müssen und uns im Training voll reinhängen müssen, um diese Herausforderungen zu bestehen. Aber ich bin sehr zufrieden damit, wie sich die Spielerinnen an diese Situation angepasst haben."

Während die Fans immer noch gern in den Erinnerungen an die fantastische Europameisterschaft im eigenen Land schwelgen, hat Wiegman schon längst Frankreich 2019 ins Visier genommen. Sie war schon 2015 bei der ersten WM-Teilnahme der Niederlande im Trainerstab dabei und weiß durchaus, dass bei dem Turnier im kommenden Jahr – sofern die Niederlande denn dabei sein werden – eine Steigerung erwartet wird.

Sie sagte: "Die Europameisterschaft war für uns natürlich ein fantastischer Höhepunkt, zumal sie im eigenen Land stattfand. Doch wir wissen, dass die WM noch einmal auf einer anderen, höheren Stufe steht. Ich war schon bei der letzten WM als Assistenztrainerin dabei. Es war eine fantastische Erfahrung. Ich kann es kaum erwarten, wieder dabei zu sein und den Spielerinnen geht es genau so. Doch dafür müssen wir uns zuerst qualifizieren – und damit das gelingt, müssen wir gegen Norwegen ein tolles Spiel zeigen."

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

The Best FIFA Football Awards™

Sarina Wiegman: Fünf Stationen auf dem Weg nach ganz oben

28 Aug 2018

The Best FIFA Football Awards™

Bekanntgabe der Finalisten im VIDEO

31 Aug 2018

FIFA Frauen-WM 2019™

Japan erobert Gold bei den Asien-Spielen

01 Sep 2018

The Best FIFA Football Awards™

Die "besten" Momente von Stephan Lerch

01 Sep 2018

FIFA Frauen-WM 2019™

Alles oder nichts in Europa

29 Aug 2018

FIFA Frauen-WM 2019™

O'Sullivan und Wales noch ohne Gegentor

27 Aug 2018