FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™

7. Juni - 7. Juli

FIFA Frauen-WM 2019™

Wer schreibt Geschichte in "La Grande Finale"?

2016 FRIENDLY - Carli Lloyd #10 reacts after scoring a goal against the Netherlands at Georgia Dome
© Getty Images
  • USA und Niederlande stehen sich im Finale der WM 2019 gegenüber
  • Stars and Stripes wollen vierten Titel, Oranjeleeuwinnen streben nach erster Krone
  • LIVE-BLog: USA – Niederlande

Da waren es nur noch zwei. #LaGrandeFinale verspricht eine epische Angelegenheit zu werden, und zahlreiche spannende Geschichten ranken sich um diese Partie. Die USA stehen zum dritten Mal in Folge im Finale, und eine ganze Reihe von Spielerinnen stand bereits im Kader der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015™. Nationaltrainerin Jill Ellis, die mit dem Team 2015 den Titel gewann, wird zweifellos auf den damaligen Erfahrungen aufbauen, um das Ziel mit dem verjüngten aktuellen Team erneut zu erreichen.

Um sich den vierten Stern auf dem Trikot zu sichern, müssen die U.S.-Amerikanerinnen allerdings zunächst einmal die Niederlande besiegen, die bei ihrer zweiten WM-Teilnahme zum ersten Mal das Finale erreicht haben. Den kometenhaften Aufstieg des Teams kann sich eine "goldene Generation" unter der Führung der Offensivakteurinnen Vivianne Miedema, Lieke Martens und Shanice van de Sanden auf die Fahnen schreiben.

Da beide Teams über herausragende Angriffstalente verfügen, dürfen wir uns auf ein unterhaltsames Finale freuen, dem das Rennen um den Goldenen Schuh zusätzliche Würze verleiht. Bei den Stars and Stripes kämpfen Alex Morgan (6 Tore) und Megan Rapinoe (5) um die Führungsposition in der Torjägerinnenliste. Für die Niederländerin Vivianne Miedema (3) könnte der Rückstand auf das dynamische Duo und die Engländerin Ellen White an der Spitze des Rankings bereits zu groß sein.

Werden die USA ihren Rekord mit einem vierten Titel ausbauen, oder setzen sich die Niederländerinnen zum ersten Mal die Krone auf? Wer wird am Sonntag Geschichte schreiben?

USA – Niederlande: Finale, Lyon, 7. Juli, 17:00 Uhr

Analyse der Teamreporter

Erin Fish
Nach vier Jahren Vorbereitung ist es nun endlich soweit, und die USA treten im Finale der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ gegen die Niederlande an. Der Weg dorthin war nicht einfach für die U.S.-Amerikanerinnen, doch mit Widerstandskraft, Stehvermögen und Kampfgeist hat dieses sehr geschlossen auftretende Team den Einzug ins Endspiel perfekt gemacht. Einen Aspekt hat das U.S.-Team den Oranjeleeuwinnen voraus, und das ist Erfahrung. Während die Niederlande hier ihr erstes Finale bestreiten, stehen die USA schon zum fünften Mal im WM-Endspiel und zum dritten Mal in Folge. Spielerinnen wie Alex Morgan, Megan Rapinoe, Becky Sauerbrunn und Tobin Heath, die 2015 den Titel geholt haben, wissen wie es geht und werden am Sonntag dafür sorgen wollen, dass auch die jüngeren Akteurinnen ihre Namen in den Geschichtsbüchern verewigen können.

Emma Coolen
"Wir werden zum ersten Mal in diesem Turnier als Außenseiter in ein Spiel gehen", erklärt Danielle van de Donk im Gespräch mit FIFA.com. Damit hat sie sicherlich recht, denn die Niederländerinnen haben sich selbst und die Welt damit überrascht, dass sie überhaupt so weit gekommen sind. Für eine ähnliche Überraschung hatten sie bereits bei der UEFA Women's EURO 2017 gesorgt. Doch die Spielerinnen sind sich einig: "Unsere Jagd (Onze Jacht) ist noch längst nicht vorbei." Die Beteiligten haben immer wieder gesagt, dass sie ihr volles Potenzial in Frankreich noch nicht abgerufen haben. Das werden sie nun sicher tun müssen, wenn sie den Titelverteidiger schlagen wollen. Sollte es ihnen mit so hervorragenden Einzelakteurinnen wie Lieke Martens, Jackie Groenen und Desiree van Lunteren tatsächlich gelingen, ein Rädchen perfekt ins andere greifen zu lassen, dann könnten sie die Fussballwelt erneut in Erstaunen versetzen. Nun geht es darum, die Maschine gut zu ölen und auf Betriebstemperatur zu bringen, damit sie ruhig und ohne Aussetzer läuft.

Die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ verfolgen

Die FIFA Frauen-WM 2019 auf Twitter | Facebook | Instagram

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel