FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015

7. Juni - 7. Juli

Pressemitteilung

Fédération Internationale de Football Association

FIFA-Strasse 20 - P.O. Box - 8044 Zurich - Switzerland

Tel: +41-(0)43-222 7777

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Torlinientechnologie für die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Kanada 2015 schreibt gleich mehrfach Geschichte: Nach einer Rekordzahl an Qualifikationsspielen und teilnehmenden Teams folgt das Debüt der Torlinientechnologie (GLT) bei der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™.

Die FIFA hat eine Ausschreibung unter allen lizenzierten GLT Anbietern eröffnet. Darin definiert sind die technischen Anforderungen für das Turnier, das im nächsten Jahr vom 6. Juni bis 5. Juli in sechs Städten von der West- bis zur Ostküste ausgetragen wird.

Interessierte Unternehmen haben die Möglichkeit, jedes der Stadien in Edmonton, Moncton, Montreal, Ottawa, Vancouver und Winnipeg zu besichtigen. Die Inspektionen sind für Januar 2015 vorgesehen, ehe im Februar der Auftrag vergeben wird.

Die Torlinientechnologie wurde bereits bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™ in Brasilien und zuvor beim FIFA Konföderationen-Pokal und bei zwei FIFA Klub-Weltmeisterschaften erfolgreich eingesetzt. Da die Torlinientechnologie den Schiedsrichtern wichtige Unterstützung bietet, nutzt sie die FIFA bei all ihren Seniorenwettbewerben und prüft ihren Einsatz bei anderen Wettbewerben jeweils im Einzelfall.

Die Torlinientechnologie wurde vom International Football Association Board (IFAB) im Juli 2012 zugelassen, dies nach zweijährigen umfassenden Tests, die von der FIFA im Rahmen des FIFA-Qualitätsprogramms beaufsichtigt wurden.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel