FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™

7. Juni - 7. Juli

Frauen-WM-Archiv

Als Norwegen die Welt eroberte

  • Norwegen gewann die FIFA Frauen-WM 1995
  • Die Skandinavierinnen ließen Teams wie die USA, England und Deutschland hinter sich
  • Aktuelle Auswahl will an Erfolg der legendären Vorgängerinnen anknüpfen

Insgesamt vier Länder haben die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ gewonnen. Norwegen ist mit einer Bevölkerungszahl von nur fünf Millionen mit Abstand das kleinste von ihnen.

Dennoch konnten Deutschland, die USA und Japan, die weiteren Mitglieder dieses illustren Quartetts, den Norwegerinnen in den frühen Jahrzehnten des internationalen Frauenfussballs nicht das Wasser reichen. Von 1987 bis zum Jahr 2000 wurden sie zweimal Europameisterinnen, gewannen Olympisches Gold, zogen zweimal ins Finale der Frauen-WM ein und brachten 1995 die Trophäe nach Hause.

"Das war zweifellos der schönste Moment meiner Karriere", Hege Riise, der Star des Teams, im Gespräch mit FIFA.com. "Der Sieg bei Olympia [2000 in Sydney] war wunderbar, aber es war bei diesem Turnier nicht so ein Lauf wie damals. Die WM '95 war mein schönstes Erlebnis."

Riise, die beim Turnier mit dem Goldenen Ball ausgezeichnet wurde, setzte im Finale einen Glanzpunkt, als sie eines der schönsten Tore der WM-Geschichte erzielte. Sie trickste zwei deutsche Verteidigerinnen aus und vollendete dann mit einem zentimetergenauen Rechtsschuss. "Es gibt Momente, die man einfach nicht vergisst. Für mich ist jenes Tor im Finale einer davon", meinte sie rückblickend.

Das Tor war die Krönung eines wundervollen Turniers für Riise und Norwegen, die in den Gruppenspielen gegen Kanada, England und Nigeria insgesamt 17 Treffer erzielt hatten und dann im Viertelfinale Dänemark vom Platz fegten. Es folgte eine Neuauflage der Partie gegen die USA, die [aus dem Finale 1991 als Sieger hervorgegangen waren. Dank eines Treffers von Ann Kristin Aarønes in der ersten Halbzeit gelang die Revanche.

© imago

"Norwegen gewinnt ja nun nicht gerade oft die WM im Fussball, und bei den Männern noch weniger", so Aarønes, die das Turnier als beste Torschützin beendete. "Wir haben in Norwegen schon früh mit dem Frauenfussball begonnen und hatten in den 1990er Jahren ein wirklich starkes Team. Für die Entwicklung des norwegischen Frauenfussballs waren die Erfolge bei großen Turnieren natürlich sehr wichtig. Insbesondere der Titelgewinn bei der FIFA Frauen-WM war ein bedeutendes Ereignis für das Land."

Norwegen wird natürlich auch 2019 in Frankreich wieder auf der Weltbühne vertreten sein, und Spielführerin Maren Mjelde hat bereits darüber gesprochen, wie schwierig es ist, an die Leistung der Heldinnen von 1995 anzuknüpfen. "Die Tatsache, dass wir die WM schon einmal gewonnen haben, macht uns alle sehr stolz", erklärte sie gegenüber FIFA.com. Wir haben eine große Tradition und wollen ihr gerecht werden, gleichzeitig ist dies allerdings auch schwieriger als je zuvor, weil die Teams, die in den 90er Jahren noch keine Chance hatten, inzwischen zu wahren Fussballmächten geworden sind."

"Aber wir haben großes Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und denken: 'Warum sollte uns nicht etwas ganz Besonderes gelingen?'"

"Besonders" wäre sicherlich eine gute Charakterisierung des Teams, das vor 24 Jahren in Schweden die Welt eroberte. In wenigen Wochen werden wir wissen, ob Mjelde und Co. den hohen Maßstäben gerecht werden können, die Riise, Aarones und die Generation von 1995 gesetzt haben.

Schon gewusst?
Unter den Ausstellungsstücken zur Frauen-WM, die im FIFA-Weltfussballmuseum in Zürich zu sehen sind, befinden sich auch ein Trikot von Riise aus dieser Zeit, eine Siegermedaille der WM-Auflage von 1995 sowie die erste Ausgabe der Trophäe. Norwegen war die letzte Mannschaft, die diese Version erhielt. Für die WM 1999 in den USA wurde dann ein neuer Entwurf angefertigt.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 1995™

Riise: Traumhafter Lauf von 1995

21 Mai 2016

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 1995™

Als Aarones und Norwegen die Welt beherrschten

08 Mrz 2019

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 1995™

Hege Riise bei der WM 1995 in Schweden

08 Mai 2015

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 1991™

FIFA Frauen-WM China VR 1991: Norwegen - USA (Fina...

02 Jul 2015