FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019

7 Juni - 7 Juli

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2019™

Niederlande siegt - Schweiz holt auswärts Remis

© AFP
  • Playoff-Halbfinal-Hinspiele in Europas Frauen-WM-Qualifikation
  • Niederlande siegt 2:0 gegen Dänemark
  • Belgien und die Schweiz trennen sich 2:2-Unentschieden

Die Niederlande hat im Kampf um das letzte europäische Ticket für die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™ einen großen Schritt Richtung Playoff-Endspiel gemacht. Im Playoff-Halbfinal-Hinspiel im Rat Verlegh Stadion von Breda siegten die Leeuwinnen mit 2:0 gegen Dänemark. Lineth Beerensteyn (21.) und Shanice van de Sanden (42.) trafen.

Im zweiten Spiel des Abends rettete Alisha Lehmann dank eines Doppelpacks (55./87.) ihren Schweizerinnen ein Remis in Belgien. Janice Cayman (5.) und Laura Deneve (60.) hatten die Gastgeberinnen im Den Dreef von Louvain zuvor zweimal in Führung gebracht.

Die Playoff-Rückspiele finden am kommenden Dienstag statt. Das Finale um den letzten europäischen Platz für das weltweite Gipfeltreffen im nächsten Sommer wird am 5. bzw. 13. November ausgetragen.

Die für die Playoffs qualifizierten Teams waren aus den sieben Qualifikationsgruppen der Europa-Zone als beste Zweitplatzierte hervorgegangen. Die direkten WM-Tickets sicherten sich Deutschland, Schottland, Spanien, England, Italien, Norwegen und Schweden. Frankreich ist als Gastgeberland automatisch qualifiziert.

Die FIFA Frauen-WM 2019 findet vom 7. Juni bis 7. Juli in neun französischen Städten statt.

Aktuelle Informationen rund um das WM-Turnier finden Sie hier:

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2019™

Es ist Playoff-Zeit!

04 Okt 2018

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2019™

Eseosa Aigbogun und der magische Moment

03 Okt 2018

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2019™

Daniels: Von ganz unten nach ganz oben

02 Okt 2018

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2019™

Søndergaard: "Diese Playoffs sind schwer"

28 Sep 2018