FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015

7. Juni - 7. Juli

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Kanada vor nächstem Auftritt – Duell der Ex-Weltmeister

© Getty Images

Nach dem ersten Ruhetag bei der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft stehen am Donnerstag mehrere interessante Partien auf dem Programm. In Ottawa und Edmonton wird der zweite Spieltag der Gruppen A und B ausgetragen.

In Edmonton trifft Gastgeber Kanada auf Neuseeland und in Ottawa kommt es zum Ex-Weltmeisterduell zwischen Deutschland und Norwegen. Für die Elfenbeinküste steht das Duell gegen Thailand auf dem Programm, während die VR China auf die Niederlande trifft.

Das Spiel des Tages
Kanada – Neuseeland, Edmonton, 11. Juni, 19:00 Uhr (Ortszeit)
*Im zweiten Spiel von Gastgeber Kanada trifft Trainer John Herdman auf sein ehemaliges Team Neuseeland. Herdman betreute die *Football Ferns
von 2006 bis 2011 und übernahm dann die kanadische Auswahl. Für den in England geborenen Fussballlehrer dürfte die Partie also ein ganz besonders emotionales Erlebnis werden.

Kanada führt die Gruppe A derzeit an, während Neuseeland auf dem letzten Platz liegt. Die Gastgeber siegten allerdings nur dank eines von Christine Sinclair in der Nachspielzeit verwandelten Elfmeters gegen die Chinesinnen. Die Neuseeländerinnen ihrerseits standen nach der Partie gegen die Niederlande mit leeren Händen da, nachdem Lieke Martens mit einem tollen Distanzschuss den einzigen Treffer der Partie markiert hatte.

Kanada will seine Heim-WM natürlich mit einem zweiten Sieg im fast ausverkauften Commonwealth Stadium in Edmonton fortsetzen. Die Football Ferns wiederum wollen in ihrem elften WM-Spiel endlich den ersten Sieg einfahren.

Die anderen Spiele
*
Deutschland – Norwegen, Ottawa, 11. Juni, 16:00 Uhr (Ortszeit)
*Im ersten Spiel des Tages treffen in Gruppe B zwei europäische Schwergewichte aufeinander, nämlich der zweifache Weltmeister Deutschland und der Sieger von Schweden 1995, Norwegen. Als die beiden Mannschaften vor 20 Jahren im WM-Finale aufeinander trafen, hatte die Skandinavierinnen das bessere Ende für sich und feierten mit einem 2:0-Sieg den Titelgewinn. Bei der Turnierauflage 2007 gelang den Deutschen mit einem 3:0-Sieg im Halbfinale eine späte Revanche. In der jüngeren Vergangenheit war Deutschland das erfolgreichere Team und gewann zwei Mal in Folge die Weltmeisterschaft (2003 in den USA und 2007 in China). Die Fans in Ottawa dürfen sich wohl auf eine hochklassige Partie freuen.

*China VR – Niederlande, Edmonton, 11. Juni, 16:00 Uhr (Ortszeit)
*Die Niederländerinnen feierten mit dem 1:0-Sieg gegen Neuseeland ein erfolgreiches WM-Debüt, während die Chinesinnen nach dem späten Elfmeter für Kanada mit leeren Händen dastanden. Die Fans im Stadion in Edmonton können sich nicht nur auf dieses sicher hart umkämpfte Duell freuen, sondern auch auf die nachfolgende Partie zwischen Kanada und Neuseeland.

*Elfenbeinküste – Thailand, Ottawa, 11. Juni, 19:00 Uhr (Ortszeit)
*Das spätere Spiel im Lansdowne Stadium dürfte ebenfalls sehr interessant werden. Beide Debütanten müssen nach ihren Auftaktniederlagen die Wende schaffen. Norwegen besiegte Thailand mit 4:0, während Deutschland gegen die Elfenbeinküste gar einen 10:0-Kantersieg einfuhr. Trotz oder gerade wegen der hohen Auftaktniederlagen brauchen beide Teams nun dringend drei Punkte, um es vielleicht doch noch ins Achtelfinale zu schaffen.

*Spielerin im Fokus
*
Anja Mittag präsentierte sich am Sonntag gegen die Elfenbeinküste in glänzender Form und schaffte einen Hattrick. Sie hofft darauf, auch in der ungleich schwereren Partie gegen Norwegen wieder zu glänzen. Die Neuverpflichtung von Paris Saint-Germain hat bereits 121 Länderspiele und 36 Tore für Deutschland auf dem Konto. Sie gehört zu den zentralen Figuren im Kader von Bundestrainerin Silvia Neid, ebenso wie Celia Sasic und Torhüterin Nadine Angerer, die 2013 zur Weltfussballerin des Jahres gewählt wurde.

Die Statistik
*
10* – So viele Spiele hat Neuseeland bei FIFA Frauen-Weltmeisterschaften bisher absolviert, ohne allerdings einen einzigen Sieg zu schaffen.

Das Zitat
"Ich bekomme die Gelegenheit zu einem Spiel gegen mein ehemaliges Team Neuseeland. Genau darauf hatte ich gehofft. Ich habe im Frauenfussball erst zwei Mannschaften betreut. Die Neuseeländerinnen bedeuten mir viel. Entsprechend schön ist es für mich, in Kanada gemeinsame Momente mit ihnen verleben zu können."
John Herdman (Trainer, Kanada)

Der Spielplan
Gruppe A
China VR – Niederlande (Commonwealth Stadium, Edmonton, 16:00 Uhr)
Kanada – Neuseeland (Commonwealth Stadium, Edmonton, 19:00 Uhr)

*Gruppe B
*Deutschland – Norwegen (Lansdowne Stadium, Ottawa, 16:00 Uhr)
Elfenbeinküste – Thailand (Lansdowne Stadium, Ottawa, 19:00 Uhr)

(Alle Zeitangaben in Ortszeit)

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Favoriten mit Auftaktsiegen – Afrikanerinnen glänzen

09 Jun 2015

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Ronnings besondere Premieren

08 Jun 2015

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Ein Eröffnungstag voller Premieren

07 Jun 2015

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Emotionaler Tag endet in Hochstimmung für Kanada

07 Jun 2015

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Video-Highlights: Kanada - China VR (FIFA Frauen-W...

07 Jun 2015

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Video-Highlights: Deutschland - Elfenbeinküste (FI...

07 Jun 2015

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Video-Highlights: Norwegen - Thailand (FIFA Frauen...

07 Jun 2015

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Video-Highlights: Neuseeland - Niederlande (FIFA F...

07 Jun 2015

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

FIFA Frauen-WM 2015: Deutschland - Elfenbeinküste

07 Jun 2015

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

FIFA Frauen-WM 2015: Norwegen - Thailand

07 Jun 2015

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

FIFA Frauen-WM 2015: Neuseeland - Niederlande

07 Jun 2015

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Deutschlands gefährliches Duo

10 Jun 2015