FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™

7. Juni - 7. Juli

FIFA Frauen-WM 2019™

Kampf der Giganten: Martas Brasilien gegen den Gastgeber

Brazil's goalkeeper Barbara Barbosa (L) vies with France's forward Marie Laure Delie (C)
© AFP

Am zweiten Spieltag des Achtelfinales findet die wohl aufsehenerregendste Partie dieser Runde statt, wenn Brasilien in Le Havre auf Gastgeber Frankreich trifft. Im ersten Sonntagsspiel wird Kamerun derweil versuchen, gegen die formstarken Engländerinnen einen weiteren Überraschungssieg zu landen. Die Kamerunerinnen hatten sich mit einem Treffer in der Nachspielzeit noch für das Achtelfinale qualifiziert.

England – Kamerun: Achtelfinale, Valenciennes, 17:30 Uhr

Analyse der Teamreporter

Laure James (ENG)
England geht mit einer makellosen Bilanz in die K.-o.-Runde der WM 2019. Die Lionesses dürften die Partie gegen Kamerun daher selbstbewusst angehen, stehen jedoch physisch vor ihrem bisher größten Härtetest. Ellen White, die bereits drei Tore auf dem Konto hat (alle mit links erzielt), dürfte ihren Platz in der Startelf sicher haben. Millie Bright und Jade Moore könnten gegen die starken und athletischen Afrikanerinnen eine gute Verstärkung sein.

Cynthia Nzetia (CMR)
"Wir haben vor niemandem Angst", erklärte Trainer Alain Djeumfa anlässlich der Pressekonferenz nach dem knappen Sieg gegen Neuseeland. Diese Furchtlosigkeit wird nun gegen einen extrem starken Gegner wie England auf den Prüfstand gestellt. Andererseits haben die Unzähmbaren Löwinnen bereits gezeigt, dass sie bei wichtigen Spielen die richtige Einstellung an den Tag legen.

Frankreich – Brasilien: Achtelfinale, Le Havre, 21:00 Uhr

Emma Hingant (FRA)
Die Französinnen hatten einen Tag länger Pause als ihre Achtelfinalgegnerinnen. Die zusätzliche Erholung könnte durchaus erforderlich sein, denn Brasilien ist mit zwei Siegen in der Gruppenphase zweifellos das stärkste der drittplatzierten Teams. Les Bleues können es kaum erwarten, gegen Marta anzutreten, die laut Griedge Mbock eine hervorragende Gegenspielerin ist. Darüber hinaus gibt es im Männer- wie im Frauenfussball viele positive Erinnerungen an Duelle zwischen Frankreich und Brasilien. Mit drei Siegen und fünf Unentschieden in acht Spielen hat Frankreich klar die Nase vorn und musste noch keine einzige Niederlage gegen die Seleção hinnehmen. Die aktuelle Nationaltrainerin Corinne Diacre, die beim einzigen Aufeinandertreffen der beiden Länder im Rahmen einer Frauen-WM als Spielführerin fungierte (2003, 1:1), wird alles daran setzen, diese Positivserie fortzusetzen.

Giancarlo Giampietro (BRA)
Die Brasilianerinnen haben keine Zeit, über verpasste Chancen in der Gruppenphase zu lamentieren, in der sie durchaus Möglichkeiten hatten, als Tabellenführer von Gruppe C abzuschließen. Nun müssen sie die Herausforderung gegen die Gastgeberinnen annehmen, sich der Situation gewachsen zeigen und die zweifellos fantastische Atmosphäre im Stadion genießen. Vadãos Team wird versuchen, an die hervorragende Leistung der zweiten Halbzeit gegen Italien anzuknüpfen. Für die Brasilianerinnen gilt es, den Ball zu erobern, ihr versiertes Ballbesitzspiel aufzuziehen und zu versuchen, die Begeisterung der französischen Fans zu dämpfen.

Tickets

Fans, die die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2019™ vor Ort in Frankreich erleben möchten, können für die verbleibenden Spiele die noch erhältlichen Tickets online unter www.fifa.com/tickets erwerben, ebenso wie bei den Ticket-Verkaufsstellen direkt an den Stadien.

Die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ verfolgen

Die FIFA Frauen-WM 2019 auf Twitter | Facebook | Instagram

Visual Stories

Siehe auch

Visual Stories

Fussball-Fans, die bei der FIFA Frauen-WM 2019 im Stadion dabei sein möchten, können weiterhin Tickets in der Ticket-Sektion auf FIFA.com erwerben. Darüber hinaus können Tickets, die noch für die Allgemeinheit verfügbar sind, auch an den entsprechenden Ständen an den Stadien erworben werden.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel