FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™

7. Juni - 7. Juli

FIFA Frauen-WM 2019™

Jiménez: "Rapinoe hat mir viel geholfen"

Celia Jimenez of Spain poses for a portrait
© Getty Images
  • Spaniens Star Jiménez analysiert das Achtelfinale gegen die USA
  • Teamkollegin von U.S.-Star Rapinoe
  • LIVE-BLOG: #ESPUSA

Von Elisa Revuelta, Teamreporterin Spanien

Wenn man Celia Jiménez fragt, was sie in ihrer Kindheit am liebsten gemacht hat, dann lautet die Antwort: Fussball spielen, zeichnen und Dinge in ihre Einzelteile zerlegen. "In einer Schachtel mit Frühstücksflocken sah ich ein Auto, ich wollte wissen, wie ein Föhn von innen aussieht, mit all den Mikrochips und Kabeln ..."

Diese besondere Vorliebe hatte manchmal Konsequenzen. "Ich habe zu Hause wirklich VIELE Dinge auseinandergenommen, und ich muss sagen, dass ich einige davon wieder zusammengebaut und aufgeräumt habe, aber andere nicht. Da habe ich dann häufig Ärger mit meiner Mutter bekommen." Sie lacht und gesteht, dass sie vor allem gern Telefone mit Wählscheibe auseinandernahm.

Zu Weihnachten bekam sie Dinge wie ein batteriebetriebenes Motorrad, ein Teleskop oder ein ferngesteuertes Flugzeug geschenkt, das bereits beim zweiten Flugversuch am Boden zerschellte. "Ich schwöre, dass ich die Dinger inzwischen zum Fliegen bringen kann", meint sie und rückt näher an das Aufnahmegerät heran, um keinen Zweifel an der Sache zu lassen.

Denn der 24-Jährigen ist es mittlerweile gelungen, ihre beiden Leidenschaften zu kanalisieren und bei beiden das höchste Niveau zu erreichen. Sie ist nämlich Luft- und Raumfahrtingenieurin und Profispielerin in der NWSL, der höchsten Spielklasse der USA. Jiménez ist seit 2014 spanische Nationalspielerin und bei Seattle Reign Stammspielerin in der rechten Verteidigung. Dort spielt sie mit Megan Rapinoe zusammen. Daher gibt es wohl kaum eine Spielerin, die besser geeignet wäre, das Achtelfinalduell zwischen Spanien und dem amtierenden Weltmeister zu analysieren.

Celia Jimenez (L) and Patri Guijarro of Spain warm up during a Spain Training
© Getty Images

USA – Ein Gegner, bei dem man über sich hinauswachsen muss

"Ein Duell gegen die amtierenden Weltmeisterinnen ist ein großer Kampf. Das wird schwer, aber wir sind auch ein Team, das bei großen Herausforderungen noch eine Schippe drauflegen kann. Wir wachsen in schwierigen Situationen über uns hinaus, und die Tatsache, dass die USA mit so viel Erfahrung und Überlegenheit in die Partie gehen, wird eine Zusatzmotivation für uns sein."

Wir wollten wissen, wie die Spanierinnen gegen diesen starken Gegner zum Erfolg kommen können. Laut Jiménez müssen sie dazu ihr Spiel durchbringen und 100 Prozent geben.

"Wir werden griffig auftreten und jeden Ball verteidigen, gleichzeitig aber auch viel Zug zum Tor haben … das wird ein ganz besonderes Spiel werden. Vor allem wird es darauf ankommen, dass wir uns auf unsere Spielweise konzentrieren. Wenn jede unserer Spielerinnen ihr volles Potenzial abrufen kann, können wir einen guten Auftritt hinlegen."

Rapinoe – eine Ausnahmespielerin

Werden zwischen den beiden Spielerinnen Nachrichten ausgetauscht? "Wir werden uns sicher gegenseitig ein bisschen auf den Arm nehmen", meint sie lachend. Die beiden verstehen sich gut, und Jiménez bewundert den Einsatz und die Unangepasstheit der Starspielerin der USA.

Sie hat mir viel geholfen, sich mit mir Videos angeschaut, mir Ratschläge gegeben, sie ist immer für mich da. Sie hat unglaublich viel Erfahrung, und obwohl sie schon bewiesen hat, dass sie zu den Besten der Welt gehört, will sie sich immer weiterentwickeln. Ihr Spiel hat viel Durchschlagskraft und ist irgendwie besonders."

Schon gewusst? Im "Draft" Geschichte geschrieben

  • Jedes Jahr verpflichten die neun Teams der NWSL im sogenannten "Draft" etwa 40 Spielerinnen von den Tausenden, die in der Universitätsliga aktiv sind. Jiménez war 2018 eine von ihnen.
  • "Ich war zu Hause, sah mir die Zeremonie an und wünschte mir, dass mein Name fallen würde. Aber ich hatte keine Ahnung, denn das Ganze ist völlig geheim. Als ich dann tatsächlich meinen Namen hörte, verschwamm plötzlich alles vor meinen Augen. Mir kamen die Tränen. Das war ein ganz besonderer Moment!"

Fussball-Fans, die bei der FIFA Frauen-WM 2019 im Stadion dabei sein möchten, können weiterhin Tickets in der Ticket-Sektion auf FIFA.com erwerben. Darüber hinaus können Tickets, die noch für die Allgemeinheit verfügbar sind, auch an den entsprechenden Ständen an den Stadien erworben werden.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel