FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™

7. Juni - 7. Juli

FIFA Frauen-WM 2019™

Humpelnde Hansen zeigt Herz

Caroline Graham Hansen of Norway poses for a portrait
© Getty Images
  • Caroline Graham Hansen traf gegen die Republik Korea vom Elfmeterpunkt
  • Sie verletzte sich infolge eines weiteren elfmeterwürdigen Fouls nach der Pause
  • Norwegen trifft im Achtelfinale auf den Zweitplatzierten der Gruppe C

Von Philip O'Connor, Teamreporter Norwegen

Caroline Graham Hansen verwandelte beim 2:1-Erfolg Norwegens gegen die Republik Korea einen Elfmeter und holte einen weiteren heraus. Mit diesem Ergebnis zogen die Norwegerinnen ins Achtelfinale ein. Der Preis für den Sieg war allerdings hoch, denn Hansen humpelte am Ende des Tages auf Krücken herum. Die 24-Jährige hatte zu Beginn der zweiten Halbzeit einen üblen Schlag auf den linken Knöchel bekommen, der mit einem Elfmeter für ihr Team geahndet wurde, und war danach ausgewechselt worden. Doch nach der Partie schüttelte sie den persönlichen Schmerz im Tunnel ab, um den Sieg mit ihren Teamkameradinnen zu feiern.

"Mein Sprunggelenk funktioniert im Augenblick nicht richtig, aber das ist nicht so schlimm. Viel schlimmer war es, in den letzten 35 Minuten auf der Bank zu sitzen und meinem Team nicht helfen zu können. Die medizinische Abteilung wird sich der Sache annehmen, und ich hoffe, im nächsten Spiel wieder einsatzfähig zu sein", erklärte sie im Gespräch mit FIFA.com, nachdem sie für ihre Leistung als Spielerin der Partie präsentiert von Visa ausgezeichnet worden war.

Caroline Graham Hansen of Norway receives medical treatment 
© Getty Images

Hansen war gleich zu Spielbeginn gefragt, als die Südkoreanerinnen einen Elfmeter verursachten und ihr die Ausführung anvertraut wurde. Trotz der enormen Kulisse zeigte die Norwegerin keine Nerven und verwandelte sicher.

"Ich habe im DFB-Pokalfinale 2018 für meinen Klub VfL Wolfsburg den letzten Elfer im Elfmeterschießen ausgeführt. Damals waren etwa 20.000 Zuschauer im Stadion. Ich kannte das Gefühl also schon. Ich wusste, dass der Ball reingehen würde, wenn ich ihn gut treffe", erklärte sie.

Hansen humpelte von einem Fernsehinterview zum nächsten und bahnte sich schließlich auf Krücken den Weg durch die Mixed Zone. Dabei machte sie immer wieder Halt, um Reportern aus Norwegen und aller Welt Rede und Antwort zu stehen. Anschließend ging es zur Pressekonferenz, wo sie noch mehr Fragen beantworten musste. Viele Spielerinnen hätten sicher verärgert reagiert, wenn ihnen nach einer verletzungsbedingten Auswechslung so viel Zeit mit Medienvertretern abverlangt worden wäre. Doch Hansen war nach einer kurzen Analyse des Spiels mit Guro Reiten und Umarmungen für einige Teamkameradinnen, Hansen gern bereit, alle Fragen zu beantworten.

Caroline Graham Hansen of Norway poses with her VISA Player of the match award 
© Getty Images

"So etwas fällt viel leichter, wenn wir gewonnen haben", meinte sie mit einem schiefen Lächeln.

Die Spielmacherin hat nun einige Tage Zeit, sich zu erholen, bevor Norwegen am Samstag im Achtelfinale in Nizza auf Italien, Brasilien oder Australien trifft. Hansen hofft inständig, rechtzeitig wieder fit zu werden.

"Heute Abend konnte ich einfach nicht weiterspielen, aber die medizinische Abteilung ist optimistisch und die Verantwortlichen glauben, dass es klappen kann", meint sie und betont noch einmal, mit wie viel Leidenschaft sie für ihr Land spielt. "Bei einer Weltmeisterschaft, dem wichtigsten Turnier überhaupt, für dein Land zu spielen – das ist nicht nur eine Aufgabe, sondern die größte Ehre, die einer Spielerin zuteilwerden kann. Wir tun alles in unserer Macht stehende, um unsere Nation international gut zu vertreten. Ich bin sehr, sehr stolz, heute mit diesem Team hier sein zu dürfen."

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Wendie Renard of France celebrates after scoring her team's first goal

FIFA Frauen-WM 2019™

Frankreich und Deutschland feiern Gruppensieg

17 Jun 2019

Oda Marie Hove Bogstad of Norway poses for a portrait

FIFA Frauen-WM 2019™

Auf den Spuren des Idols

15 Jun 2019

Höhepunkte des Spiels: Norwegen - Nigeria 3:0

FIFA Frauen-WM 2019™

Höhepunkte des Spiels: Norwegen - Nigeria 3:0

08 Jun 2019