FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™

7. Juni - 7. Juli

FIFA Frauen-WM 2019™

Finaleinzug: Niederlande im Freudentaumel

Jackie Groenen of the Netherlands celebrates after scoring
© Getty Images
  • Europameister Niederlande trifft im Finale auf die USA
  • Im Spiel um Platz drei muss Schweden gegen England antreten
  • Reaktionen und mehr: #NEDSWE

Die Niederlande spielen am Sonntag im Finale der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft gegen die USA, nachdem Jackie Groenen zur Heldin in der Verlängerung wurde. Die Mittelfeldspielerin, die von unserer Teamreporterin bereits vor dem Spiel als die Schlüsselspielerin der Oranjeleeuwinnen identifiziert wurde, erzielte in der 99. Minute den Siegtreffer gegen Schweden.

So dramatisch das Ergebnis am Ende auch war, dies war eine ganz andere Begegnung als der atemberaubende 2:1-Sieg der USA gegen England in der vergangenen Nacht. Die erste Halbzeit war angespannt und chancenlos, während die zweite von hervorragenden Paraden der Torhüterinnen Sari van Veenendaal und Hedvig Lindahl geprägt wurde.

Aber die Niederländerinnen, die erst zum zweiten Mal an einer Frauen-WM teilnehmen, sicherten sich ihren historischen Finalplatz, indem sie echte Angriffsqualität bewiesen und im entscheidenden Moment zur Stelle waren. Groenen konnte die zuvor unschlagbare Lindahl mit einem platzierten Schuss ins untere Eck bezwingen.

Niederlande - Schweden 1:0

Analyse der Teamreporter

Emma Coolen
Was für ein aufregende Art und Weise, um ein WM-Finale zu erreichen! Die Niederlande und Schweden haben dieses Halbfinale zu einem echten taktischen Kampf gemacht, und schlussendlich entschied Jackie Groenens brillanter Moment ein äußerst enges Spiel. Dieses Halbfinale hat möglicherweise nicht die Erwartungen der Fans erfüllt, da es nicht die kreativste Momente des Fussballs von beiden Seiten enthielt. Aber es war trotzdem eine faszinierende Partie - man könnte es auch 'taktisches Schach' nennen. Im heißem und feuchtem Lyon dauerte es 120 Minuten, um einen Sieger zu finden.

Alexandra Jonson
Enttäuschung. Das ist die vorherrschende Emotion, die die schwedischen Spielerinnen gerade spüren werden. Sie haben so sehr an die Möglichkeit geglaubt, das Finale dieser Weltmeisterschaft zu erreichen, und sie waren so nahe dran, es zu schaffen. Sie werden über die Chancen nachdenken, die sie hatten, und die Tatsache, dass es nur die Breite eines Torpfostens war, der sie von einem Sieg trennte. Aber es war die schwedische Abwehr, die am härtesten arbeiten musste. Nilla Fischer, Hanna Glas und Hedvig Lindahl waren alle hervorragend, da sie ständig auf die Probe gestellt wurden. Eine zeitlang schien es eine Prüfung zu sein, die sie bestehen würden. Aber die Verlängerung hat sich als zu viel erwiesen. Heute Abend wird es Tränen geben, und dann müssen diese Spielerinnen erneut ihre mentale Stärke unter Beweis stellen, wenn sie sich auf das Spiel um Platz drei gegen England konzentrieren müssen.

So geht es weiter

6. Juli

England - Schweden , Spiel um Platz drei, Nizza, 17:00

Die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ verfolgen

Die FIFA Frauen-WM 2019 auf Twitter | Facebook | Instagram

Visual Stories

Siehe auch

Visual Stories

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel