FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™

7. Juni - 7. Juli

FIFA Frauen-WM 2019™

Galli fasst sich ein Herz

Le Azzurre, das Überraschungsteam der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2019, war auf dem besten Wege an ihr bestes Ergebnis in einem WM-Spiel anzuknüpfen (ein 5:0 gegen Chinese Taipei im Jahr 1991), als Aurora Galli den Ball vor die Füße bekam.

Italien lag gegen Jamaika mit 3:0 in Führung und hatte den Einzug ins Achtelfinale des Turniers schon in der Tasche. Doch aus den fünf Toren, die in dieser Partie fielen, stach dieser Treffer von Galli heraus. Und dabei hatte man Yaya erst davon überzeugen müssen, auf ihre Schussstärke zu vertrauen. Die defensive Mittelfeldspielerin scheute sich nämlich immer, durch einen Schussversuch aus der Distanz eine Torchance zu "vergeuden".

Doch all ihre Trainer bestanden darauf, dass sie sich trauen sollte. Am 14. Juni fasst sie sich ein Herz... und erzielte dieses Traumtor, das sie zum schönsten Tor der WM wählen können.

JETZT ABSTIMMEN: Hyundai Tor des Turniers

Siehe auch

JETZT ABSTIMMEN: Hyundai Tor des Turniers

Zehn Minuten später machte sie die "Handvoll" gegen die Reggae Girlz mit einem weiteren Treffer perfekt. Am Ende schloss sie das Turnier mit drei Toren in fünf Partien ab. Alle Treffer erzielte sie als Einwechselspielerin und stellte damit den Rekord der Australierin Lisa De Vanna aus dem Jahr 2007 ein.

Besonderer Torjubel

Nach ihrem Traumtor gegen Jamaika deutete Galli mit zwei Fingern auf die Augen. Das ist ihr typischer Torjubel, der zwei Freundinnen gilt, die sich all ihre Spiele anschauen. Sie will damit sagen: "Ich weiß, dass ihr mich seht, und ich seh' euch auch".

Schon gewusst?

  • Galli hat in 41 Partien für Le Azzurre fünf Treffer erzielt. Vier davon markierte sie allerdings in ihren letzten sechs Spielen. Sie ließ den Motor im letzten Freundschaftsspiel vor der WM gegen die Schweiz (3:1) warm laufen und traf dann gegen Jamaika und China.

Mehr zu diesem Thema erfahren