FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™

7. Juni - 7. Juli

CAF Awards

Frankreich 2019 bringt Afrika zum Strahlen

Asisat Oshoala of Nigeria poses
© Getty Images
  • Asisat Oshoala zum vierten Mal zu Afrikas Fussballerin des Jahres gewählt
  • Die drei WM-Vertreter des Kontinents waren prominent unter den Preisträgern vertreten
  • Desiree Ellis und Kamerun wurden ebenfalls ausgezeichnet

Bei den CAF Awards 2019 wurden am Dienstag die besten Fussballerinnen Afrikas ausgezeichnet. Genau sieben Monate nach Beginn der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ wurden bei dem mit Stars besetzten Treffen im ägyptischen Hurghada die Giganten des afrikanischen Fussballs gewürdigt - gleich drei Ehrungen gingen an Spielerinnen, die bei der WM in Frankreich 2019 dabei waren.

Nigerias Stürmerin Asisat Oshoala wurde zu Afrikas Fussballerin des Jahres gekürt und erreichte damit die bemerkenswerte Bilanz von Perpetua Nkwocha, die diese Auszeichnung ebenfalls viermal gewinnen konnte. Südafrika-Trainerin Desiree Ellis wurde zu Afrikas Trainerin des Jahres gekürt, während sich Kamerun über die Auszeichnung Afrikas Frauen-Nationalmannschaft des Jahres freuen durfte.

Asisat Oshoala: Afrikas Fussballerin des Jahres

  • Die Stürmerin verhalf Barcelona zu einem zweiten Platz in der spanischen Primera Division
  • Erreichte mit dem katalanischen Giganten das Finale der UEFA Women's Champions League und erzielte bei der Niederlage gegen Lyon das einzige Tor der Mannschaft
  • Schlüsselspielerin Nigerias in Frankreich, verhalf den Super Falcons zum Sprung ins Achtelfinale
  • Ihr Treffer in der Gruppenphase gegen die Republik Korea, der sich durch Schnelligkeit, Technik und Ausgewogenheit auszeichnete, wurde für das Hyundai-Tor des Turniers nominiert

Desiree Ellis: Afrikas Trainerin des Jahres

  • Zum zweiten Mal in Folge als Afrikas Trainerin des Jahres ausgezeichnet
  • Führte Südafrika zur ersten Teilnahme an einer FIFA Frauen-Weltmeisterschaft
  • Banyana Banyana kämpfte tapfer in einer Gruppe mit Spanien, Deutschland und China VR

Kamerun: Afrikas Frauen-Nationalmannschaft des Jahres

  • Eine von zwei afrikanischen Mannschaften, die die K.o.-Runde in Frankreich 2019 erreichte
  • Kamerun feierte im letzten Gruppenspiel einen dramatischen Sieg in der Nachspielzeit, was die unerbittliche Entschlossenheit des Teams unter Beweis stellt
  • Ajara Nchouts letztes Tor in diesem Spiel gegen Neuseeland ist einer der wichtigsten Momente der Gruppenphase von Frankreich 2019 und gehörte zu den zehn Nominierten für den FIFA Puskas Award 2019

Empfohlene Artikel