FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015

6 Juni - 5 Juli

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Die Rädchen der Auslosung

© Foto-net

An diesem Samstag, 6. Dezember 2014, findet um 12:00 Uhr Ortszeit im Kanadischen Nationalmuseum für Geschichte bei Ottawa die Endrundenauslosung für die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015™ statt. FIFA.com** präsentiert die Modalitäten des großen Moments, der über das Schicksal der 24 qualifizierten Mannschaften bei diesem Turnier entscheidet. Die Teams werden bei der Auslosung in sechs Vierergruppen gelost.

*Die qualifizierten Mannschaften:
*
- AFC: Australien, China VR, Japan, Korea Republik, Thailand
- CAF: Elfenbeinküste, Kamerun, Nigeria
- CONCACAF: Costa Rica, Mexiko, USA
plus Kanada (Gastgeberland)
- CONMEBOL: Brasilien, Ecuador, Kolumbien,
- OFC: Neuseeland
- UEFA: Deutschland, England, Frankreich, Niederlande, Norwegen, Schweden, Schweiz, Spanien

*Prinzipien:
*
- Als allgemeines Prinzip gilt, das in keiner Gruppe mehr als eine Mannschaft aus derselben Region vorhanden sein darf. Doch angesichts der Tatsache, dass die UEFA-Zone mit acht Vertretern anwesend ist, werden zwei Gruppen zwangsläufig zwei europäische Teams enthalten.
- Das Organisationskomitee hat entschieden, dass sechs Mannschaften als Gruppenköpfe gesetzt werden, die jeweils in einer unterschiedlichen Gruppe spielen werden. Diese Mannschaften sind das Gastgeberland Kanada, Deutschland, der amtierende Weltmeister Japan, die USA, Brasilien und Frankreich. Sie werden automatisch auf die erste Position ihrer jeweiligen Gruppe gesetzt.

*Zusammensetzung der Lostöpfe
*
Die 24 Mannschaften sind in vier Lostöpfen zu je sechs Teams aufgeteilt, die wie folgt verteilt sind. Die gesetzten Mannschaften befinden sich in Lostopf 1:

Topf 1: Brasilien, Deutschland, Frankreich, Japan, Kanada, USA
Topf 2: Costa Rica, Elfenbeinküste, Kamerun, Mexiko, Neuseeland, Nigeria, 
Topf 3: Australien, China VR, Ecuador, Kolumbien, Korea Republik, Thailand
Topf 4: England, Niederlande, Norwegen, Schweden, Schweiz, Spanien

Verfahren der Auslosung**

  • Die Auslosung beginnt mit Topf 1
    Kanada wird in eine rote Kugel platziert, die anderen Gruppenköpfe in weiße Kugeln. Kanada wird als erstes gezogen und in Gruppe A auf Position 1 gesetzt. Daraufhin werden die anderen Kugeln aus Topf 1 gezogen und auf die erste Position ihrer jeweiligen Gruppe gesetzt.

  • Ziehung von Topf 2
    Im Verlauf der Ziehung von Topf 2 werden die Mannschaften horizontal von links nach rechts zugeteilt, das heißt, von Gruppe A bis Gruppe F. Ihre Position in der Gruppe wird durch die Ziehung von gelben Kugeln, die von 2 bis 4 nummeriert sind, per Zufall ermittelt, da die jeweilige Position 1 bereits von den Gruppenköpfen besetzt ist. Es sei daran erinnert, dass in diesem Stadium nicht mehr als eine Mannschaft aus derselben Konföderation in einer Gruppe sein kann.

So können die zwei Mannschaften aus der CONCACAF, Costa Rica und Mexiko, weder einer Gruppe mit Kanada noch mit den USA zugeteilt werden, da sie derselben Konföderation angehören. Wenn eine Mannschaft aus der CONCACAF gezogen wird, wird sie einfach der nächsten Gruppe zugeteilt.

  • Ziehung von Topf 3
    Im Verlauf der Ziehung von Topf 3 werden die Mannschaften horizontal von links nach rechts zugeteilt, das heißt, von Gruppe A bis Gruppe F. Ihre Position in der Gruppe wird durch die Ziehung von gelben Kugeln, die von 2 bis 4 nummeriert sind, per Zufall ermittelt, da die jeweilige Position 1 bereits von den Gruppenköpfen besetzt ist.

  • Ziehung von Topf 4
    Im Verlauf der Ziehung von Topf 4 werden die Mannschaften horizontal von links nach rechts zugeteilt, das heißt, von Gruppe A bis Gruppe F. Ihre Position in der Gruppe wird durch die Ziehung von gelben Kugeln, die von 2 bis 4 nummeriert sind, per Zufall ermittelt, da die jeweilige Position 1 bereits von den Gruppenköpfen besetzt ist.

Angesichts der Tatsache, dass insgesamt acht Teams aus der UEFA-Zone vertreten sind, ist es nicht möglich, nur eine Mannschaft pro Gruppe aus dieser Konföderation zuzuteilen. Folglich wird es in den Gruppen von Deutschland und Frankreich jeweils ein weiteres europäisches Team geben.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Frauen-Schiedsrichter bereiten sich auf Kanada vor

05 Nov 2014

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Kanadas WM-Spielorte

10 Jul 2014

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

FIFA Frauen-WM 2015: Der Countdown in Kanada begin...

26 Jun 2013

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Amanda: Ein vielbeschäftigtes Multitalent mit großen Zielen

05 Dez 2014

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Zeit für besondere Momente

04 Dez 2014

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Endrundenauslosung: Alle Augen auf Kanada gerichtet

06 Dez 2014

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Bergeroo, der Hüter der wichtigen Dinge

04 Dez 2014