FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015

7. Juni - 7. Juli

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Der Weg nach Kanada beginnt in Lettland und Malta

© Getty Images

Genau zwei Jahre, drei Monate und zwei Tage vor dem Beginn der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015™ beginnt morgen für einige Teams bereits der lange Weg zur Endrunde des Turniers. In der Ortschaft Ta' Qali auf Malta sowie in der litauischen Hauptstadt Vilnius finden die ersten Qualifikationsspiele für das wichtigste Frauen-Turnier der Welt statt.

Der europäische Kontinentalverband UEFA gibt somit den Startschuss für den Qualifikationswettbewerb, der sich mit so vielen Teilnehmern wie nie zuvor über insgesamt 18 Monate erstreckt. Allein in Europa starten 46 Teams in das Rennen um die acht Startplätze in Kanada. Neben den traditionell großen Mannschaften sind dieses Mal auch zahlreiche neue, noch unbekannte Teams dabei.

So bestreitet am morgigen Donnerstag erstmals eine Frauen-A-Nationalmannschaft aus Montenegro ein Pflichtspiel und für Albanien ist es gar die allererste Teilnahme an einem Frauen-Wettbewerb in allen Altersklassen. Die weiteren Teilnehmer an dem Mini-Turnier mit den acht am schwächsten platzierten europäischen Teams sind die Gastgeber Malta und Litauen sowie die Färöer-Inseln, Georgien, Lettland und Luxemburg. 

Die beiden Siegerteams in Ta' Qali und Vilnius ziehen gemeinsam mit den weiteren 38 europäischen Vertretern in die Hauptrunde ein, deren Gruppen am 16. April ausgelost werden.

Gruppe 1: Albanien, Luxemburg, Malta, Lettland
Gruppe 2:
*Georgien, Färöer-Inseln, Litauen*, Montenegro
*Gastgeber

Die großen europäischen Frauenfussballteams konzentrieren sich derzeit voll und ganz auf die bevorstehende UEFA-Frauen-Europameisterschaft in Schweden. Doch die Qualifikation für das größte Frauen-Turnier der Welt haben einige Spielerinnen zumindest bereits im Hinterkopf. So erzählte die finnische Nationalspielerin Linda Sallstrom erst im vergangenen Monat gegenüber FIFA.com von ihrem "großen Traum", bei der WM-Endrunde dabei zu sein. "Kanada 2015 ist für uns sehr wichtig", sagte auch ihre Teamkameradin Sanna Talonen. "Wir haben noch nie eine WM-Endrunde erreicht und natürlich denken wir daran."

Rund um die Welt haben die Spielerinnen derzeit die gleichen Ambitionen, und schon bald beginnen auch in den anderen Konföderationen die Qualifikationswettbewerbe für Kanada 2015. So treten in Asien vom 21. Mai bis 9. Juni insgesamt 16 Mannschaften zur Vorrunde der Qualifikation an. Die besten vier bestreiten dann mit den bestplatzierten Nationen des Kontinents den AFC Asien-Pokal der Frauen im kommenden Mai. In Ozeanien fällt die Entscheidung bereits im September. Dann findet in Neuseeland ein Turnier statt, bei dem der Vertreter dieses Kontinentalverbandes ermittelt wird.

Bislang hat einzig Kanada als Gastgebernation einen Platz beim Turnier sicher. Das Team von John Herdman hat somit keine Qualifikationsspiele zu bestreiten und tritt stattdessen zu zahlreichen Freundschaftsspielen gegen hochklassige Gegner an. In dieser Woche geht es mit Partien gegen Frankreich (4. April) und England (7. April) los.

Hier auf FIFA.com können Sie sich über die Links am rechten Rand stets umfassend über die neuesten Nachrichten zu Kanada 2015 und den aktuellen Stand der Qualifikationswettbewerbe rund um die Welt informieren.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Host City Announcement of the FIFA Womens World Cu...

04 Mai 2012

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Montopoli: Wir wollen das beste Turnier aller Zeiten

21 Mrz 2013

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Bekanntgabe des Spielplans der FIFA Frauen-WM 2015™

21 Mrz 2013

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Landesweite Präsentation des Emblems

14 Dez 2012

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Zuteilung der Startplätze für Kanada 2015 bestätigt

11 Jun 2012