FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™

7. Juni - 7. Juli

FIFA Frauen-WM 2019™

Reaktionen auf die FIFA-Fussballkonferenz 2019

  • In Mailand fand die erste Konferenz zur FIFA Frauen-WM statt
  • Vertreterinnen und Vertreter aus mehr als 150 Mitgliedsverbänden nahmen teil
  • Jill Ellis präsentierte eine Analyse des WM-Titelgewinns der USA

Die FIFA-Fussballkonferenz war ein absoluter Erfolg. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten sehr interessante Vorträge und eine ausführliche Analyse der Geschehnisse bei der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™ genießen. Wir fassen einige Meinungen zur der Veranstaltung am 22. September in Mailand zusammen.

Zitate

"Die Konferenz ist sehr wichtig, weil sie zeigt, wie sehr sich der Frauenfussball entwickelt und wächst. Das spielerische Niveau, das Medieninteresse und die Fans bei der FIFA Frauen-WM waren hervorragend. Hier zu sein, hilft uns, dieses wichtige Ereignis eingehend zu analysieren."

Milena Bertolini (Nationaltrainerin, Italien)

"Es war sehr interessant, besonders der statistische Teil. Die Zahlen untermauern die Analyse, die wir selbst durchgeführt hatten, um zu erkennen, was wir verbessern müssen. Es sind genau die Bereiche, in denen sich auch alle anderen verbessern. Für uns wird somit noch deutlicher, dass wir die Verbesserungen schneller erreichen müssen als die Konkurrenz."

Phil Neville (Nationaltrainer, England)

Siehe auch

Technische Studiengruppe der FIFA: Technischer Bericht zur FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™

"Für uns ist eine große Ehre, dass wir hier dabei sein können. Wir sind ein kleines Land, daher ist die Präsenz bei solchen Veranstaltungen wirklich sehr wichtig, um den Frauenfussball in unserem Land voranzubringen."

Dominique Wacalie (Technische Leiterin, Neukaledonien)

"Die Konferenz war äußerst wichtig, weil alle Teilnehmer hier in ihren Kontinentalverbänden und nationalen Verbänden die Weltmeisterschaft sehr intensiv erlebt haben. Es war die Beste aller Zeiten! Dass wir diese Erfahrung bei dieser Veranstaltung teilen können, ist großartig."

Aline Pellegrino (ehem. Nationalspielerin, Brasilien)

"Ich finde es fantastisch, die Weltmeisterschaft mit dieser Veranstaltung abzuschließen. Wenn man all diese Informationen zur Hand hat, kann man sie bereits in die Vorbereitung für die nächste Weltmeisterschaft einfließen lassen. Es war mir eine Ehre, meine Analysen und Gedanken zu teilen. Man kann viel von den Kolleginnen und Kollegen lernen. Ich hoffe, dass ich dazu betragen konnte, indem ich Informationen über unseren erfolgreichen Weg in Frankreich weitergegeben habe."

Jill Ellis (Nationaltrainerin, USA)

"Mir hat diese Konferenz sehr gut gefallen. Sich einfach umzudrehen und all diese Leute hier zu sehen, ist schon unglaublich. 1991 habe ich meine erste Weltmeisterschaft gespielt und es gab nicht einmal ansatzweise ein solches Interesse! Jetzt haben wir Daten, Analysen, Informationen und hochqualifizierte Personen, die die nächsten Schritte im Frauenfussball erklären."

Pia Sundhage (Nationaltrainerin, Brasilien)

Empfohlene Artikel

Die FIFA-Fussballkonferenz 2019 in Bildern

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™

Die FIFA-Fussballkonferenz 2019 in Bildern

22 Sep 2019

FIFA Football Conference 2019

FIFA Frauen-WM 2019™

Die FIFA-Fussballkonferenz 2019 im VIDEO

22 Sep 2019

The Best trophy in San Siro

The Best FIFA Football Awards™

The Best auf den digitalen Kanälen der FIFA

19 Sep 2019