FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019

7 Juni - 7 Juli

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2019™

Australien und Japan qualifizieren sich für Frankreich 2019

© Getty Images
  • Australia und Japan sind bei der WM dabei
  • Qualifikation durch Halbfinal-Teilnahmen beim AFC Asien-Pokal der Frauen
  • Korea Republik und Philippinen spielen das letzte WM-Ticket Asiens aus

Australien und Japan sind die beiden nächsten Teams, die sich für die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019 qualifiziert haben, indem sie ins Halbfinale des AFC Asien-Pokals der Frauen eingezogen sind.

Die beiden Teams trennten sich in Amman (Jordanien) mit 1:1 getrennt hatten, so dass sie einen Halbfinalplatz beim AFC Asien-Pokal der Frauen sicher haben und damit als zwei von fünf Vertreter Asiens bei der WM nächstes Jahr in Frankreich feststehen.

Japans erfahrene Mittelfeldspielerin Mizuho Sakaguchi erzielte nach 63 Minuten die Führung der Nadeshiko, doch Samantha Kerr konnte in der 86. Minute noch ausgleichen und sicherte den Matildas damit das Ticket nach Frankreich.

Durch das 1:1 bleibt Australien Erster der Gruppe B, da man wie Japan fünf Punkte holte, aber über die bessere Tordifferenz verfügt.

Korea Republik sicherte sich durch Treffer von Cho Sohyun, Lee Geummin und Lee Mina (2) ein 4:0 gegen Vietnam und spielt nun gegen den Dritten der Gruppe A, die Philippinen, am Montag um Platz fünf und damit das letzte WM-Ticket Asiens.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2019™

China VR sichert Startplatz für WM in Frankreich

09 Apr 2018

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2019™

Thailand feiert zweite WM-Teilnahme in Folge

12 Apr 2018