FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™

7. Juni - 7. Juli

FIFA Women's World Cup

Auftakt zu FIFA Women’s World Cup™ Trophy Tour in Paris

© Others

Die beiden FIFA-Legenden Kristine Lilly und Laura Georges haben heute in Paris (Frankreich) die Pokaltournee der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ lanciert, die die WM-Trophäe rund um den Globus führen wird.

Von Paris aus wird die Originaltrophäe über Jamaika, Chile und Argentinien alle Länder der 24 teilnehmenden Mitgliedsverbände besuchen. Fans auf allen sechs Kontinenten kommen damit in den seltenen Genuss, den begehrten Pokal aus nächster Nähe zu bestaunen.

Heute in Paris ebenfalls mit von der Partie waren Steve Reed, Präsident des kanadischen Fussballverbands Canada Soccer, und Vittorio Montopoli vom lokalen Organisationskomitee der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015™, die die Trophäe symbolisch ihren Nachfolgern vom LOC Frankreich überreichten.

© Others

Die siebte Ausgabe der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ im Jahr 2015 in Kanada hatte 750 Millionen TV-Zuschauer und damit so viele wie nie zuvor verzeichnet, die öffentliche Wahrnehmung des Frauenfussballs entscheidend verändert und die Grundlage für ein weiteres dynamisches Wachstum in den letzten vier Jahren gelegt.

Zahlreiche FIFA-Legenden werden den Pokal der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ auf seiner mehr als zweimonatigen Welttournee begleiten, die am 2. Mai in Paris enden wird.

Die Trophäe, die für die WM 1999 von William Sawaya entworfen und von den Mailänder Spezialisten Sawaya & Moroni handgefertigt wurde, verkörpert die Athletik, Dynamik und Eleganz des internationalen Frauenfussballs. Auf der Unterseite des Sockels sind die Namen aller bisherigen Gewinner der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ eingraviert.

Daten der FIFA Women’s World Cup™ Trophy Tour :

  • 24 Februar: Auftakt in Paris, Frankreich
  • 03. März Montego Bay, Jamaika
  • 07. März: Santiago, Chile
  • 09. März: Buenos Aires, Argentinien
  • 11. März: Rio de Janeiro, Brasilien
  • 13. März: Miami, USA
  • 15. März: San Francisco, USA
  • 18. März: Los Angeles, USA
  • 22. März: Seoul, Korea Republik
  • 24. März: Tokyo, Japan
  • 27. März: Shanghai, China
  • 29. März: Bangkok, Thailand
  • 31. März: Sydney, Australien
  • 03. April: Auckland, Neuseeland
  • 06. April: Stockholm, Schweden
  • 07. April: Durban, Südafrika
  • 09. April: Yaounde, Kamerun
  • 11. April: Abuja, Nigeria
  • 13. April: Oslo, Norwegen
  • 14. April: Dortmund, Deutschland
  • 15. April: Coverciano, Italien
  • 23. April: London, England
  • 23. April: Brighton, England
  • 25 April: Edinburgh, Schottland
  • 27. April: Niederlande
  • 29. April: Madrid, Spanien
  • 30. April: Toronto, Kanada
  • 02. Mai: Paris, Frankreich