FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™

7. Juni - 7. Juli

FIFA Frauen-WM 2019™

Aufgaben und Verantwortungsbereiche

A general view of Volunteers briefing
© Getty Images

Aufgaben und Verantwortungsbereiche

Die 2.500 Volunteers werden in zahlreichen Bereichen tätig. Diese reichen von der Arbeit mit den Zuschauern über organisatorische Aufgaben rund um die WM-Spiele bis hin zu Mediendiensten. Insgesamt umfasst die Tätigkeit der freiwilligen Helfer 13 Verantwortungsbereiche.

Akkreditierung
Die Akkreditierungen stellen die Passierscheine für den Zugang zu den entsprechenden Bereichen in den Spielorten dar. Die im Bereich Akkreditierung tätigen Volunteers sichern den in die Organisation des Turniers eingebundenen Personen die Zugangsrechte zu den für ihre Arbeit relevanten Bereichen (Medien, Offizielle, Dienstleister, Lieferanten, Sponsoren, freiwillige Helfer, Spieler, Schiedsrichter etc.).

Den genannten Personen, für die sie bei der Ankunft in den Spielorten die ersten Ansprechpartner sein werden, stellen die Volunteers eine persönliche Akkreditierungskarte aus.

Logistik
Der Bereich Logistik ist für die Anpassung der vor Ort vorhandenen Strukturen an die Organisationsstandards einer FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ verantwortlich. Dabei kommen den Volunteers mehrere Aufgaben zu: Unterstützung bei der Sicherung von täglichen Dienstleistungen für den Auf-und Abbau der am Spielort eingesetzten Technik und Ausrüstungsgegenstände, für die Flächen-und Raumgestaltung, die Koordinierung von Material-und sonstigen Lieferungen, für das Logistikmanagement am und im Stadion, für die Ausgabe von Uniformen etc.

Marketing
Die Aufgaben im Bereich Marketing sind von sehr unterschiedlicher Natur.

So werden die Volunteers des Marketing-Teams bei der Vorbereitung und Durchführung von Unterhaltungsprogrammen in den einzelnen Stadien helfen und so zu einem festlichen Ambiente während des Turniers sowie zu einem unvergesslichen Erlebnis der Fans beitragen. Beim Eröffnungsspiel und beim Finale werden die Volunteers bei der Eröffnungs- bzw. Abschlusszeremonie Unterstützung leisten.

Darüber hinaus werden die Volunteers bei Aktivitäten der Sponsoren (Werbeaktionen rund um das Stadion, Betreuung der Jugendprogramme etc.) behilflich sein.

Überdies stützt sich das Marketing-Team auch auf die Volunteers, um einen reibungslosen organisatorischen Ablauf der Lizenzverkäufe im Stadion zu gewährleisten.

Ticketing
Bei diesem WM-Turnier wird mit einer großen Zuschauerzahl gerechnet. Das Ticketing soll zum populären, fröhlichen und familiären Geist des Turniers beitragen. Die Volunteers des Bereichs Ticketing werden aktiv in die damit verbundenen Maßnahmen vor Ort einbezogen: Begleitung und Einweisung der Zuschauer zu und an den Tribüneneingängen, an den Zugangskontrollpunkten und an den Ticket-Ausgabestellen sowie bei der Übergabe von Einladungskarten und bei Neuplatzierungen auf den Stadionrängen.

Volunteer-Management
Das als zentraler Kern des Volunteer-Programms fungierende Team sorgt dafür, dass dieses WM-Turnier auch für die freiwilligen Helfer zu einem außergewöhnlichen Erlebnis wird. Dabei achtet es vor allem darauf, dass sämtliche Phasen ihres Einsatzes (Durchführung der Schulungseinheiten, Management und Gestaltung der Arbeit des Volunteer-Zentrums, tägliche Informationen an die Volunteers und Koordinierung ihrer Tätigkeit, Verteilen der Uniformen, Zeitmanagement etc.) einen optimalen Verlauf nehmen.

Regionale Bedeutung und Nachhaltigkeit
Über den rein sportlichen Aspekt des Turniers hinaus verfolgt das Projekt Regionale Bedeutung und Nachhaltigkeit das Ziel, die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™ als lokalen Protagonisten für die Förderung nachhaltiger Entwicklung zu nutzen. Dazu werden in den Stadien folgende drei Maßnahmenkomplexe realisiert, bei deren Umsetzung den Volunteers eine bedeutende Rolle zukommt: 

  • Ökologische Verantwortung: wir machen das WM-Turnier zu einem sozial verantwortungsvollen und umweltfreundlichen Sportereignis, bei dem die 15 vom Ministerium für Sport herausgegebenen Vorgaben zum Schutz und Erhalt der Umwelt eingehalten werden.
  • Barrierefreier Zugang: wir bieten allen Fans die Möglichkeit, die WM-Spiele im Stadion live zu erleben. Besonderes Augenmerk gilt dabei Personen mit Behinderung.
  • Nachhaltigkeit: innerhalb unserer Projektteams, aber auch im sportlichen Bereich, tragen wir durch vielfältige Maßnahmen zur Förderung einer nachhaltigen Entwicklung bei.

Siehe auch

Volunteers für Frankreich 2019: Registrierung

Stadionmanagement
Die Volunteers des Funktionsbereichs Stadionmanagement haben verschiedene Aufgaben zu erfüllen. Diese reichen von der Vorbereitung jedes einzelnen WM-Spiels (offizielle Trainingseinheiten, turnierrelevante Zonen im Stadion, Umkleidekabinen etc.), über die allgemeine Unterstützung des jeweiligen Stadiondirektors bei der Umsetzung diverser Aufgaben, bis hin zur Hilfestellung bei der Sicherung eines reibungslosen Ablaufs der Dopingkontrollen für die Spielerinnen. Dabei arbeiten sie mit dem verantwortlichen Stadionmanager für das jeweilige WM-Spiel und dem Generalkoordinator der FIFA zusammen.

Medien
Für die Berichterstattung von diesem WM-Turnier werden Medien aus der ganzen Welt vor Ort sein. Um sicherzustellen, dass das sportliche Großereignis problemlos über die Bühne geht, verfügt jedes Stadion über eigene Einrichtungen für die Arbeit der Medienvertreter. Dazu zählen ein Medienzentrum, eine Medientribüne, ein Raum für Pressekonferenzen, eine Mixed-Zone, Arbeitsplätze für Pressefotografen sowie ein Raum für die Übertragungstechnik. Bei dem Vorhaben, den anwesenden Journalisten, Pressefotografen und Übertragungstechnikern beste Arbeitsbedingungen zu bieten, werden die Volunteers deren direkte Ansprechpartner sein. Damit spielen die freiwilligen Helfer für die gesamte Tätigkeit der Medien eine entscheidende Rolle.

Zuschauerdienste
Die in diesem Bereich tätigen Volunteers kommen als Erste in Kontakt mit den einheimischen und ausländischen Zuschauern, die zu den WM-Spielen in die Stadien kommen. Dort nehmen sie die Gäste in Empfang und stellen ihnen die notwendigen Informationen zur Verfügung. Zudem weisen sie die Zuschauer zu ihren Plätzen, steuern Besucherströme und helfen den Fans, sich im Stadion zurechtzufinden. Ihr Aufgabengebiet reicht demnach von der Ticketkontrolle in den Eingangsbereichen über das Zuweisen der Tribünensitzplätze bis zur Erläuterung von Sicherheitshinweisen und der Hilfestellung beim Passieren der Drehkreuze.

Protokoll
Die Aufgabe der Projektteams dieses Funktionsbereichs besteht darin, an der organisatorischen Vorbereitung von VIP-Bereichen in den Stadien mitzuwirken. Ziel ist es, den zu diesem WM-Turnier anreisenden Ehrengästen eine hohe Servicequalität zu bieten.

Technische Dienste
Dem Bereich Technische Dienste obliegt die Planung, Lieferung und Installation der für die übrigen Funktionsbereiche benötigten temporären Infrastruktur des WM-Turniers. Dabei geht es vor allem darum, die vor Ort vorhandenen Strukturen an die Anforderungen einer großen internationalen Sportveranstaltung anzupassen.

Demnach werden die Mitarbeiter dieser Teams unmittelbar für folgende Unterbereiche tätig sein: Energie-und Wasserversorgung, Temperaturkontrolle, Abfallentsorgung und technisches Management für die Tontechnik, für die Großbildleinwände etc. Für alle diese Tätigkeiten werden die Volunteers mit herangezogen.

Informations-und Kommunikationstechnologie (IKT)
Dieser Bereich ist für die komplette Bereitstellung der für das WM-Turnier erforderlichen Informations-und Kommunikationstechnik zuständig. Zudem trägt er die Verantwortung für die Planung und Installation der IT-Technik vor Ort sowie für die Gewährleistung ihrer Funktionsfähigkeit und Wartung.

Zur Sicherung eines optimalen Arbeitsumfelds für Führungskräfte, Übertragungstechniker und Medienvertreter benötigen wir ein zuverlässiges und weltweit funktionierendes Telekommunikationsnetz.

Den Volunteers kommt dabei die Aufgabe zu, Hilfestellung beim Einsatz des Telekommunikationsnetzes und der entsprechenden Hardware zu leisten sowie den Nutzern vor Ort mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

*Transport *
Unabhängig davon, ob an einem Tag ein WM-Spiel stattfindet oder ob es sich um einen spielfreien Tag handelt, in jedem Fall werden zahlreiche Transportleistungen (An-und Abreise von Medienvertretern, VIP-Personen, Mannschaften etc.) von und zu den hierfür vorgesehenen Stadionbereichen und den offiziellen Einrichtungen der Gastgeberstädte (Hotels /Bahnhöfe/Flughäfen) zu erbringen sein. Die im Bereich Transport tätigen Volunteers werden dabei bei der Planung, Koordinierung und dem Management der Transportaufgaben eine wichtige Rolle spielen.

Siehe auch

Volunteers für Frankreich 2019: Registrierung

Alle verwandten Dokumente

Empfohlene Artikel

Members of the FIFA Youth Programme and Volunteer Programme in Canada 2015

FIFA Frauen-WM 2019™

Häufige Fragen zum Volunteer-Programm

25 Mai 2018

Affiche Programme Volontaires

FIFA Frauen-WM 2019™

Volunteer-Programm

22 Mai 2018