FIFA Frauen-WM 2015

Stimmen zum Spiel: Kanada - Schweiz

(FIFA.com)
Switzerland coach Martina Voss-Tecklenburg yells from the bench
© Getty Images

John Herdman (Trainer, Kanada)

"Wir wussten, dass es eng werden würde. Wir mussten dagegenhalten. Wir stehen als Gastgeber natürlich unter großem Druck. Belanger war fantastisch in der zweiten Halbzeit. Ich bin stolz auf meine Mädels und auf das, was wir erreicht habe. Das sind Krieger, die wissen, was zu tun ist und alles reinwerfen, was sie haben. Die Fans waren wieder unglaublich. Das war schon surreal. Wir haben jetzt kurz Zeit, um uns auszuruhen, dann müssen wir wieder die Maschine anschmeißen für die nächsten Aufgaben."

**Martina Voss-Tecklenburg (Trainerin, Schweiz)

**"Es war ein hoch intensives Spiel auf Augenhöhe, in dem sich beide Teams nichts geschenkt haben. Glückwunsch an Kanada fürs Weiterkommen. Wir sind nicht untergegangen, sondern waren ebenbürtig. Wir wollten ins Achtelfinale und das haben wir geschafft. Wir haben die Leute während des Turniers teilweise mitreißen können. Das wird uns weiterbringen. Mir tun meine Spielerinnen leid. Wenn ich die Enttäuschung in den Gesichtern sehe, dann tut mir das weh. Wir dürfen alle enttäuscht sein, aber die WM war eine riesige Erfahrung. Wir müssen das jetzt sacken lassen und wenn wir die Momente später Revue passieren lassen, dann können wir den nächsten Schritt gehen."

Empfohlene Artikel

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Gastgeber Kanada darf weiter träumen

22 Jun 2015

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

FIFA Frauen-WM 2015: Kanada - Schweiz

22 Jun 2015