Mit einem 4:0-Sieg über Thailand im letzten Vorrundenspiel sicherte sich Deutschland Platz eins in der Gruppe B und zog ins Achtelfinale der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015™ ein. Die Tore im Winnipeg Stadium erzielten Melanie Leupolz, Lena Petermann per Doppelpack und Sara Däbritz.

Trainerin Silvia Neid stellte ihr Team im Vergleich zur letzten Partie auf sieben Positionen um. Unter anderem musste die bisher beste Torschützin des Wettbewerbs, Anja Mittag (4 Tore), vorerst auf der Bank Platz nehmen, Leupolz lief dafür im Sturm auf. Dem Kombinationspiel der Deutschen schadete dies aber nicht. Sie waren von Beginn an klar spielbestimmend und drängten Thailand in ihre eigene Hälfte. Die Abschlüsse waren jedoch meist zu ungenau bzw. Torhüterin Waraporn Boonsing zeigte gute Paraden. Lediglich beim Kopfball von Leupolz in der 24. Minute war sie machtlos.

In der zweiten Halbzeit waren die Asiatinnen weiterhin vorwiegend mit der Defensive beschäftigt. Die Deutschen versuchten sich Chancen über die Außenbahnen zu erarbeiten, um ihre Größenvorteile auszunutzen. So konnte Petermann nach einer Flanke (56.) bzw. einer Ecke (58.) auf 3:0 erhöhen. Die Europameisterinnen nahmen nun etwas das Tempo raus, dennoch konnte sich Thailand nicht aus der Umklammerung befreien. Däbritz stellte nach toller Vorarbeit der eingewechselten Mittag den 4:0-Endstand her (73.).

Im Achtelfinale treffen die Deutschen am kommenden Samstag, 20. Juni, in Ottawa auf einen der besten Gruppendritten aus den Staffeln A, C oder D. Thailand muss nun auf den Ausgang der restlichen Spiele warten, um möglicherweise als Gruppendritter in die nächste Runde einzuziehen.

Live Your Goals Player of the Match: Melanie Leupolz (Deutschland)

Empfohlene Artikel

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™

FIFA Frauen-WM 2015: Thailand - Deutschland

15 Jun 2015