Norwegen ist mit einem 4:0-Sieg über Turnierdebütant Thailand souverän in die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015™ gestartet. Im ersten Spiel der Gruppe B im Lansdowne Stadium in Ottawa trafen Trine Ronning, Isabell Herlovsen per Doppelpack und Ada Hegerberg für die Skandinavierinnen.

Norwegen war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft, Thailand hingegen wollte mit schnellen Kontern gefährlich werden. So erspielten sich die Asiatinnen auch die erste Chance. Silawan Intamee verpasste die Hereingabe von der rechten Seite jedoch um Millimeter, wodurch die Überraschung ausblieb. Norwegen kreierte immer mehr Tormöglichkeiten und ging in der 15. Minute durch einen Freistoß von Ronning, nach einem Foul an Herlovsen, aus über 20 Metern in Führung. Im Anschluss konnte sich Thailand kaum noch aus der eigenen Hälfte befreien, und Norwegen erhöhte bis zum Pausenpfiff durch den Doppelpack von Herlovsen (29. und 34.) auf 3:0.

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich wenig. Die Thailänderinnen hatten bei ihrem ersten WM-Spiel schwer mit den erfahrenen Norwegerinnen, die bisher an jeder Frauen-WM teilnahmen, zu kämpfen. Die Nordeuropäerinnen hatten teilweise über 65 Prozent Ballbesitz und konnten diesen in einige Möglichkeiten umwandeln. Nach einem tollen Solo der eingewechselten Elise Thorsnes erhöhte Hegerberg in der 68. Minute auf 4:0. In der 75. Minute scheiterte Maren Mjelde mit einem Handelfmeter an Torhüterin Waraporn Boonsing. Damit blieb es bis zum Ende beim Vier-Tore-Vorsprung.

Am zweiten Spieltag, Donnerstag, 11. Juni, trifft Norwegen im Spitzenspiel der Gruppe B in Ottawa auf Deutschland. Thailand wird gegen die Elfenbeinküste sein zweites Frauen-WM-Spiel bestreiten.

"Live Your Goals" Player of the Match: Isabell Herlovsen (Norwegen)

Empfohlene Artikel

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™

FIFA Frauen-WM 2015: Norwegen - Thailand

07 Jun 2015