FIFA Frauen-WM 2015

Australien mit Remis weiter

(FIFA.com)

Durch das 1:1-Unentschieden im abschließenden Gruppenspiel gegen Schweden schließt Australien Staffel D der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015™ als Zweiter ab. Damit qualifizieren sich die Matildas sicher für das Achtelfinale, auf das auch Schweden als Dritter noch Chancen hat. Die Tore im Commonwealth Stadium erzielten Lisa de Vanna für das Team aus Down Under sowie Sofia Jakobsson für die Europäerinnen.

Beiden Teams war anzumerken, dass es heute um einiges ging – nämlich um den Verbleib im Turnier. Deswegen wollten sie auf jeden Fall nach vorne spielen, dabei aber die Defensive nicht vernachlässigen. Die erste Lücke fanden die Australierinnen aber schon nach fünf Minuten, als de Vanna alleine vor Torhüterin Hedvig Lindahl überlegt zur Führung abschloss. Anschließend waren die Skandinavierinnen das etwas dominantere Team und konnten in der 15. Minute durch einen schönen Fernschuss von Jakobsson ausgleichen. Trotz weiteren Chancen durch Amanda Ilestedt (18.) oder Caroline Seger (25.) ging die Partie mit dem Remis in die Pause.

Im zweiten Durchgang waren es weiter die Skandinavierinnen, die offensiver agierten, aber auch nur selten richtig gefährlich wurden. Die Australierinnen hielten gut dagegen und konnten sich mit zunehmender Spieldauer auch ab und zu wieder in den Angriff einschalten. Da beide Defensivreihen zu kompakt agierten blieb es beim Unentschieden.

In der nächsten Runde trifft Australien am kommenden Sonntag, 21. Juni, in Moncton auf Brasilien. Schweden muss nun auf den Ausgang der restlichen Spiele warten, um möglicherweise als Gruppendritter weiter im Turnier zu bleiben.

Live Your Goals Player of the Match: Elise Kellond-Knight (Australien)

Empfohlene Artikel

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™

FIFA Frauen-WM 2015: Australien - Schweden

17 Jun 2015