FIFA Frauen-WM 2015

China VR jubelt - Neuseeland weiter sieglos

(FIFA.com)

Neuseeland muss bei FIFA Frauen-Weltmeisterschaften weiter auf den ersten Sieg warten. Beim Gipfeltreffen in Kanada spielten die Football Ferns gegen China VR zum Abschluss 2:2-Unentschieden und fahren damit bereits nach der Gruppenphase nach Hause. Die Asiatinnen dagegen ziehen hinter dem Gastgeber als Zweiter der Staffel A ins Achtelfinale ein.

Bereits nach vier Minuten musste Neuseelands Schlussfrau Erin Nayler erstmals eingreifen, als sie einen Kopfball von Shanshan Wang im letzten Moment abwehren konnte. Anschließend verflachte die Partie zusehends - bis zur 28. Minute. Rebekah Stott stand nach einem Eckball am zweiten Pfosten vollkommen frei und markierte den ersten Treffer Neuseelands bei dieser Frauen-WM. Das Spiel gewann an Fahrt, doch weder Stott noch Lisi Wang waren erfolgreich. Letztere egalisierte kurz vor der Pause die Führung per Strafstoß (41.).

Der zweite Abschnitt entwickelte sich mehr und mehr zu einem Nervenspiel. Nach Chancen auf beiden Seiten nutzte Shanshan Wang einen Fehler von Nayler zur chinesischen Führung (60.), doch auf der Gegenseite ließ Hannah Wilkinson die Kiwis nur 240 Sekunden später noch einmal hoffen - vergeblich.

Im Achtelfinale trifft China VR am Samstag, 20. Juni, auf den Zweiten der Gruppe C. Neuseeland bleibt nach dem zwölften WM-Spiel ohne Sieg nur die Heimreise.

Live Your Goals Player of the Match: Annalie Longo (Neuseeland)

Empfohlene Artikel

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

FIFA Frauen-WM 2015: China VR - Neuseeland

16 Jun 2015