FIFA Frauen-WM 2015

Neuseeland trotzt Gastgeber Kanada torloses Remis ab

(FIFA.com)

Gastgeber Kanada hat am zweiten Spieltag der FIFA Frauen-WM 2015™ den zweiten Sieg verpasst. Gegen Neuseeland trennten sich die Ahornblätter nach 90 Minuten im Commonwealth Stadium von Edmonton torlos.

Für den ersten Aufreger des Abends sorgte keines der Teams, sondern das Wetter. Wegen eines starken Gewitters musste das Spiel nach vier Minuten für rund eine halbe Stunde unterbrochen werden. Die Gastgeber starteten nach Wiederanpfiff mit mehr Schwung in die Partie, die erste große Chance allerdings hatten die Neuseeländerinnen, als Erin McLeod einen Kopfball von Amber Hearn mit den Fingerspitzen über die Querlatte lenkte (11.). Auf der Gegenseite scheiterten Jonelle Filigno (21.) und Christine Sinclair (23.) an Erin Nayler.

Die beste Chance zur Führung vergab Hearn, die einen Foulelfmeter an die Querlatte setzte (32.). In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit zappelte das runde Leder dann doch noch im Netz, allerdings stand Kanadas Melissa Tancredi knapp im Abseits.

Den zweiten Abschnitt eröffnete Sinclair mit einem klasse Halbvolley, den Nayler mit einer Glanzparade entschärfte (47), im Gegenzug war es erneut Neuseelands Rekordtorschützin Hearn, deren Drehschuss aber knapp am Tor vorbeiging (48.). Auch in der Folgezeit war es vor allem Kapitänin Sinclair, die die gegnerische Defensive immer wieder vor große Probleme stellte und mehrmals in Nayler ihren Meister fand. Doch auch Tancredi und Sophie Schmidt brachten das runde Leder nicht über die Linie.

Am dritten und letzten Spieltag der Gruppe A trifft die Niederlande am Montag, 15. Juni, auf Gastgeber Kanada, China VR hat es mit Neuseeland zu tun.


Live Your Goals Player of the Match: Erin Nayler (Neuseeland)*

Empfohlene Artikel

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

FIFA Frauen-WM 2015: Kanada - Neuseeland

12 Jun 2015