Das große Duell um die Krone

(FIFA.com)
EEUU y Japón por una corona
© FIFA.com

Während die starken U.S.-Amerikanerinnen im Finale gegen Japan endlich ihren dritten WM-Titel perfekt machen wollen, stehen die technisch beschlagenen und bislang taktisch äußerst diszipliniert auftretenden Japanerinnen zum ersten Mal im Finale einer FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™. Sie haben sich vorgenommen, auf Anhieb für eine Überraschung zu sorgen.

Beide Mannschaften gewannen ihre Halbfinalpartien bei dieser WM mit 3:1. Japan setzte sich gegen Schweden durch, die USA gegen Frankreich. Das Finale verspricht also eine recht ausgeglichene Partie zu werden.

Das Duell*
Japan - USA, Frankfurt, Sonntag, 17. Juli, 20:45 Uhr *

Die Ausgangslage
Die Nadeshiko mit ihrer 32-jährigen Spielmacherin Homare Sawa haben bei diesem Turnier nicht nur einen tollen Kombinationsfussball gezeigt, sondern darüber hinaus auch eine hervorragende Schusstechnik unter Beweis gestellt. Auf ihrem Weg ins Finale leisteten sie sich nur einen einzigen Patzer - die 0:2-Niederlage im letzten Gruppenspiel gegen England, als Japan bereits für das Viertelfinale qualifiziert war.

Danach drehten die Asiatinnen mächtig auf und warfen nacheinander Gastgeber Deutschland und Schweden aus dem Rennen. Für die USA verlief das Turnier bislang ähnlich. Denn auch die U.S.-Amerikanerinnen verloren ihr abschließendes Gruppenspiel gegen Schweden (1:2), was sie den Gruppensieg kostete und ihnen im Viertelfinale ein emotionsgeladenes Aufeinandertreffen mit Brasilien bescherte, das an Spannung kaum noch zu überbieten war. Nach dem denkwürdigen Sieg im Elfmeter-Krimi über Marta und Co. bekamen die Französinnen die Effizienz des U.S.-Teams zu spüren.

Norio Sasaki und Pia Sundhage kennen sich bereits aus der jüngsten Vergangenheit, zumal sich die von ihnen betreuten Mannschaften im vorigen Jahr gleich drei Mal gegenüberstanden, wobei die USA alle drei Partien für sich entscheiden konnten. Die Gesamtbilanz der Begegnungen zwischen beiden Nationalteams spricht ebenfalls eindeutig für die USA: Von den bislang 25 direkten Duellen konnten die Japanerinnen kein einziges gewinnen und lediglich drei Unentschieden verbuchen.

Japan ist erst die zweite asiatische Mannschaft, die ein Finale der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ erreicht. Zuvor war dies nur der VR China bei der Turnierauflage von 1999 (damals unterlagen die Chinesinnen den USA) gelungen. Zudem müssen die Japanerinnen auf dem Weg zu ihrem ersten Titelgewinn noch eine weitere statistische Hürde überwinden, denn die U.S.-Amerikanerinnen können auf eine hundertprozentige Erfolgsquote verweisen. Ihre stolze Bilanz: Zwei Finalteilnahmen, zwei Titel.

*Die Statistik
*
12 - So viele Treffer erzielte bislang die U.S.-amerikanische Angreiferin Abby Wambach bei FIFA Frauen-Weltmeisterschaften™. Genauso oft hatte ihre Landsfrau Michelle Akers in den 90er Jahren getroffen. Kurioserweise erzielte Wambach ihre drei Tore bei der aktuellen Auflage der WM alle per Kopf. Damit fehlen der 31-jährigen Stürmerin nur noch zwei Treffer, um mit den beiden bislang erfolgreichsten Torschützinnen der FIFA Frauen-WM, der Deutschen Birgit Prinz und der Brasilianerin Marta, gleichzuziehen.

Die Zitate
*"Wir werden unser Bestes geben, um dieses Spiel zu genießen - genau wie wir das immer tun. Wir müssen mit unserem augenblicklichen Schwung in die Partie gehen und dürfen keine Angst davor haben, Fehler zu machen."
*
Norio Sasaki (Trainer, Japan)**

"Japan hat gegen Deutschland und Schweden ganz stark gespielt. Ich glaube, dass unser Erfolgsrezept der Ballbesitz sein wird. Genau das sagt uns auch Pia. Wir wollen den Ball in den eigenen Reihen halten und am Ende eines unterhaltsamen Spiels auch gewinnen. Und ich vertraue voll darauf, dass wir dazu auch in der Lage sind."
Carli Lloyd (Spielerin, USA)

Empfohlene Artikel

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011™

Hamm: "Der Frauenfussball wächst sehr schnell"

15 Jul 2011

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011™

Thuram: "Der Fussball gehört allen"

15 Jul 2011

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011™

Es geht um Bronze

15 Jul 2011

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011™

Für Japan wird Finaltraum wahr

13 Jul 2011

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011™

U.S.-Girls ziehen ins Endspiel ein

13 Jul 2011

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011™

EEUU y Japón, por una corona

16 Jul 2011