Olympisches Fussballturnier der Frauen Peking 2008

Olympisches Fussballturnier der Frauen Peking 2008

6 August - 21 August 2008

Olympische Fussballturnier 2008 - Frauen

Stimmen zum Spiel

Fatmire Bajramaj (L) and  Babett Peter of Germany vie with Yuki Nagasato of Japan (C) during their 2
© AFP

Silvia Neid (Trainerin, Deutschland)
Wir wollten von Anfang an gut nach vorne spielen, aber das ist uns nicht gelungen. In der ersten Halbzeit war uns Japan klar überlegen. Wir fanden nicht ins Spiel, hatten keine Bewegung und machten viele Fehlpässe. Da musste etwas passieren. Fatmire Bajrama und Conny Pohlers kamen rein und brachten mehr Bewegung. danach kamen wir besser ins Spiel. Glücklicherweise hat Fatmire dann die zwei Tore geschossen.

Wir hatten eine schwere Gruppe, unser Ziel war die Qualifikation für das Viertelfinale. Man muss klar sagen, dass bei uns die Qualität im Spiel nach vorne gefehlt hat. Ich bin froh, dass wir eine Medaille gewonnen haben, die Bronzemedaille. Wenn wir heute das Spiel nicht gewonnen hätten, wären wir ja eine Woche ganz umsonst hier gewesen. Wir müssen unser Spiel nach vorne verbessern. Im ganzen Turnier hatten wir keine gute Bewegung, kein gutes Passspiel. In der Abwehr haben wir gut gestanden, aber nicht im Spiel nach vorne. Das gehört dazu, wenn man ein gutes Turnier spielen will. Aber mit der Bronzemedaille können wir den Medaillenspiegel ein bisschen verbessern.

Norio Sasaki (Trainer, Japan)
Alle Spieler haben heute ihr Bestes gegeben. Wir können von dem Spiel und von diesem Ergebnis nur lernen. Ich bin sehr zufrieden mit unserem Spiel, aber enttäuscht für Japan, dass wir verloren haben. Wir kehren stolz nach Japan zurück.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Fatmire Bajramaj (L) of Germany celebrates scoring against Japan during their 2008 Beijing Olympic G

Olympische Fussballturnier 2008 - Frauen

Bajramaj macht deutsches Bronze-Triple perfekt

21 Aug 2008