Olympische Fussballturniere London 2012 - Frauen

Olympische Fussballturniere London 2012 - Frauen

25 Juli - 9 August 2012

Olympische Fussballturnier 2012 - Frauen

Herdman: "Ein großer Schritt nach vorne"

John Herdman, head coach of Canada gestures
© Getty Images

Wenn man ein Spiel verloren hat, in dem man drei Mal in Führung gegangen ist und das entscheidende Gegentor in der Nachspielzeit der Verlängerung hinnehmen musste, ist es nicht leicht, dieser Partie noch positive Seiten abzugewinnen. Doch die Art und Weise, wie sich Kanada im Halbfinale des Olympischen Fussballturniers der Frauen gegen die USA präsentierte, auch wenn das Spiel verloren ging, stellt eine enorme Entwicklung dar. Trotz dieser 3:4-Niederlage, so schmerzhaft sie gewesen sein mag, kann das Team mit Stolz auf seine Leistung zurückblicken.

"Letztlich wird dieses Spiel den Mädchen großes Selbstbewusstsein geben. Sie haben heute einen großen Schritt nach vorne gemacht", erklärte Nationaltrainer John Herdman nach der Partie in Manchester gegenüber FIFA.com. "Wir waren ebenbürtig, und in einigen Momenten waren wir sogar besser als die USA, ein Team, das uns noch im Januar in der Qualifikation mit 4:0 deklassierte. Wir gingen drei Mal in Führung, Christine [Sinclair] hat in einem olympischen Halbfinale ein Dreierpack erzielt - das Drehbuch war fast fertig geschrieben", sagte der Brite, der nach dem Ausscheiden mit drei Niederlagen in der Gruppenphase der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Deutschland 2011™ die Italienerin Carolina Morace ersetzte.

Der Unterschied zwischen dem Team von Anfang des Jahres zu dem, das diesen Donnerstag gegen Frankreich um die Bronzemedaille kämpfen wird, ist auch der U.S.-amerikanischen Spielführerin Christie Rampone, die an Duelle mit dem Nachbarn gewöhnt ist, nicht entgangen. "Im Moment bin ich noch euphorisch aufgrund der Art und Weise, wie unser Sieg zustande kam. Doch wir müssen die Leistung des Gegners anerkennen. Sie haben sich seit dem Trainerwechsel so sehr verbessert", lobte die 37-jährige Verteidigerin wenige Minuten nach dem dramatischen Siegtreffer durch Alex Morgan in der Verlängerung im Gespräch mit FIFA.com.

"In letzter Zeit haben wir mehrere Male gegen Kanada gespielt, und heute konnte man sehen, dass sie das von John [Herdman] eingeführte neue taktische System umgesetzt haben und daran glauben. Das gibt Selbstbewusstsein."

Herdman hingegen gab sich trotz der unübersehbaren Fortschritte, die er praktisch mit demselben Kader wie vor einem Jahr erzielte, recht bescheiden. "Wenn wir etwas geändert haben, dann bezüglich der Kultur. Die Spielerinnen tragen wahrscheinlich mehr Verantwortung bei der Entwicklung von taktischen Aspekten des Spiels", erklärte er. "Es ist eine Frage der Kommunikation. Und wenn ich sehe, dass einige Dinge so wie heute ablaufen, freue ich mich darüber, dass wir so gut kommuniziert haben."

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Kanada - USA

Olympisches Fussballturnier der Frauen

Kanada - USA

06 Aug 2012