Olympische Fussballturniere London 2012 - Frauen

Olympische Fussballturniere London 2012 - Frauen

25 Juli - 9 August 2012

Olympische Fussballturnier 2012 - Frauen

U.S.-Girls stehen nach Krimi im Finale

 Abby Wambach of USA celebrates her goal with team mates
© Getty Images

Die USA stehen im Finale des Olympischen Fussballturniers der Frauen 2012. Im Nachbarschaftsduell gegen Kanada setzten sich die U.S.-Girls im Old Trafford in Manchester mit 4:3 (0:1) nach Verlängerung im zweiten Halbfinale des Abends durch. Im Endspiel am Donnerstag  trifft das Team von Pia Sundhage auf Japan und es kommt damit zur Neuauflage des Endspiels der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Deutschland 2011™.

Von Beginn an wollten die USA keine Zweifel aufkommen lassen, wer der Favorit in diesem Halbfinale ist und in das Endspiel einziehen wird. Die U.S.-Girls gaben klar die Richtung vor und setzten die Kanadierinnen früh unter Druck, um bei Ballgewinn blitzschnell in die Spitze zu spielen. Die *Ahornblätter *verlegten sich auf das Konterspiel und versuchten ihr Glück vor allem mit langen Bällen auf ihr brandgefährliches Sturmduo, bestehend aus Christine Sinclair und MelissaTancredi.

Die USA hatten mehr Ballbesitz und kontrollierten das Spiel,  konnten aber aus ihrer Feldüberlegenheit keinen Profit schlagen. Nach 22 Minuten zeigten dafür Sinclair und Tancredi einmal mehr, wie gut sie bei diesem Turnier harmonieren. Tancredi bediente ihre kongeniale Sturmpartnerin Sinclair, welche erst ihre Gegenspielerin umkurvte und dann Hope Solo im U.S.-Tor keine Chance ließ, um zur überraschenden Führung einzuschieben. Es folgte eine stürmische Offensive der USA, doch sowohl Alex Morgan in der 29. Minute als auch Wambach in der 37. Minute verfehlten das kanadische Tor nur knapp mit ihren Kopfballversuchen.

Die U.S.-Girls kamen mit viel Wut im Bauch aus der Kabine und drängten gleich nach Wiederanpfiff auf den Ausgleich.  Etwa zehn Minuten waren in der zweiten Hälfte gespielt, als Megan Rapinoe einen Eckball scharf auf den ersten Pfosten zog und das Leder den direkten Weg ins Tor fand. Es folgte ein Spiegelbild zum ersten Durchgang: Die USA waren die spielbestimmende Mannschaft, und erneut schlugen die Kanadierinnen eiskalt aus dem Nichts zu. In der 68. Minute war es wieder Tancredi mit dem Auge für die Ausnahmestürmerin Sinclair, die sich im Luftkampf durchsetzen konnte und zur Führung einnickte.

Von nun an spielten beide Mannschaften mit offenem Visier, es ging hin und her. Die erneute Antwort ließ in diesem dramatischen Nachbarschaftsduell lediglich zwei Minuten auf sich warten. Rapinoe, die fast überall auf dem Platz zu finden war, nahm Maß und sorgte mit einem sehenswerten Spannschuss aus 17 Metern Torentfernung für den Ausgleich. Für beste Fussballunterhaltung sorgte in diesem Halbfinale Sinclair, die nach weiteren drei Minuten ihr drittes Tor erzielen konnte. Nach einer Ecke war sie in der Luft nicht zu stoppen und wuchtete den Ball per Kopf zur 3:2-Führung.

Aber in diesem nervenaufreibenden Spiel ging es weiter Schlag auf Schlag. Nach einem Handspiel von Lauren Sesselmann gab es Strafstoß für die USA: Die sichere Schützin Wambach ließ sich diese Gelegenheit nicht nehmen und verwandelte zehn Minuten vor dem Ende sicher zum erneuten Ausgleich. Kurz darauf setzte Morgan erneut Wambach in Szene, doch der Winkel war etwas zu spitz und der Ball strich hauchdünn am Tor vorbei. Und so stand es nach 90 Minuten 3:3-Unentschieden und es ging in die Verlängerung.

Beiden Teams merkte man nun das enorm hohe Tempo in der regulären Spielzeit an. In der Verlängerung wurden sich mangels Konzentration und aufkommender Erschöpfungserscheinungen nur noch kleinere Möglichkeiten erspielt. Bis Wambach kurz vor dem Schlusspfiff und nach 118 intensiven Minuten noch einmal per Kopf die Latte traf. Und als alle schon mit einer Entscheidung durch Elfmeterschießen rechneten, schlug Morgan zu: In der zweiten Minute der Nachspielzeit der Verlängerung köpfte sie die USA in einer spektakulären und hart umkämpften Partie in das Finale und ließ ihr Team weiter vom erneuten Gold träumen.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Kanada - USA

Olympisches Fussballturnier der Frauen

Kanada - USA

06 Aug 2012

John Herdman, head coach of Canada gestures

Olympische Fussballturnier 2012 - Frauen

Herdman: "Ein großer Schritt nach vorne"

07 Aug 2012