Frauenfussball

Frauen im Fokus: Oktober 2015

Abby Wambach #20 of the United States acknowledges the crowd
© Getty Images

Ein weiterer aufregender Monat im Frauenfussball liegt hinter uns – sowohl auf Länderspiel- als auch auf Vereinsebene. FIFA.com wirft einen Blick auf das Geschehen, das ganz im Zeichen des bevorstehenden Rücktritts der erfolgreichsten Torschützin in der Geschichte des Frauenfussballs steht. Neuigkeiten gibt es auch aus der U.S.-amerikanischen Liga, aus Europa sowie von der Qualifikation für Rio 2016.

Internationaler Fussball Toptorjägerin hängt Fussballschuhe an den Nagel
*Abby Wambach, die erfolgreichste Torschützin in der Geschichte des Frauenfussballs, kündigte ihr Karriereende an. Wambachs letztes Spiel wird die Partie am 16. Dezember in New Orleans gegen die VR China. In 252 Länderspielen erzielte die U.S.-Amerikanerin nicht weniger als 184 Treffer – so viele wie kein anderer Star im Männer- oder Frauenfussball vor ihr. "Abby ist eine Spielerin, die Großes für unseren Sport geleistet hat, und sie wird für immer als eine der größten Spielerinnen der Welt in Erinnerung bleiben", sagte die U.S.-amerikanische Trainerin Jill Ellis über Wambach. Unterdessen mussten die *Stars and Stripes
auch den Rücktritt von drei weiteren verdienten Stars hinnehmen, nämlich Shannon Boxx, Lori Chalupny und Lauren Holiday.

*EM-Qualifikation nimmt Fahrt auf
*In der Qualifikation für die UEFA Frauen-Europameisterschaft 2017 in den Niederlanden lassen sich bereits Trends erkennen, zumal zahlreiche Nationen nach drei Spieltagen nach wie vor ohne Punktverlust dastehen. Deutschland, Frankreich, Schweden und die Schweiz zählen zu den größeren Fussballnationen, die ihre weiße Weste bewahren konnten, wobei diese Teams unterschiedlich viele Spiele absolviert haben. Die vielleicht größte Überraschung ist Österreich, das sich bislang noch nie für eine kontinentale Endrunde qualifizieren konnte, zurzeit jedoch vor Norwegen liegt, allerdings ein Spiel mehr ausgetragen hat.

Sasaki vor Vertragsverlängerung
*Der siegreiche Trainer der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011™ wird seinen Vertrag bei der *Nadeshiko
verlängern. Die neue Vertragslaufzeit wurde nicht bekannt gegeben. Sasaki trainiert die *Nadeshiko *seit dem Jahr 2008 und erreichte mit dem Team auch das Finale bei den Olympischen Spielen 2012 in London sowie das Endspiel der Frauen-Weltmeisterschaft 2015. Zudem holte er mit seinem Team erstmals den Titel bei der Asienmeisterschaft.

*Wachablösung in Afrika
*Die erfolgreiche Qualifikation von Simbabwe und Südafrika für die Olympischen Spiele 2016 in Rio und das gleichzeitige Ausscheiden der traditionellen Fussballmacht Nigeria verdeutlichen die Entwicklungen im afrikanischen Frauenfussball. Südafrika hatte sich vor vier Jahren bereits für die Olympischen Spiele 2012 qualifiziert, war in der Qualifikation für die Frauen-Weltmeisterschaft 2015 jedoch knapp gescheitert. Simbabwe hingegen jubelt über die erstmalige Teilnahme an einem globalen Turnier.

Vereinsfussball Fussballboom in den USA*
Die U.S.-amerikanische *National Women's Soccer League (NWSL) verzeichnete im Jahr 2015 einen neuen Zuschauerrekord und wurde um eine zehnte Mannschaft erweitert. Orlando Pride, das zum MLS-Franchise Orlando City gehört, wird ab der Saison 2016 in der höchsten Spielklasse vertreten sein. Das Team von Orlando wird von Tom Sermanni, dem ehemaligen Nationaltrainer der USA und Australiens betreut, und sorgte mit der Verpflichtung der U.S.-amerikanischen Starspielerin Alex Morgan und der kanadischen Mittelfeldstrategin Kaylyn Kyle sogleich für Schlagzeilen.

Alte und neue Titelträger
Kansas City avancierte mit einem 1:0-Sieg über das favorisierte Seattle Reign in Portland zum ersten Team in der noch jungen Geschichte der NWSL, das seinen Titel erfolgreich verteidigen konnte. Auf der anderen Seite des Atlantiks krönte sich am selben Wochenende erstmals der FC Chelsea zum englischen Meister und holte somit das Double aus Meisterschaft und Pokal. In Schweden konnte Rosengard seinen Titel verteidigen, überholte dabei die Überraschungsmannschaft Eskilstuna United jedoch erst am vorletzten Spieltag und vereitelte somit eine handfeste Sensation.

*Champions League gelangt in heiße Phase
*In der UEFA Champions League der Frauen steht das Achtelfinale auf dem Programm, wo es in den nächsten zwei Wochen zu einigen Schlagerspielen kommt. Das Spitzenspiel ist zweifelsohne das Duell zwischen dem frisch gebackenen englischen Meister FC Chelsea und dem zweimaligen europäischen Titelträger VfL Wolfsburg. Der deutsche Meister Bayern München hingegen hat sich nach dem 3:3-Gesamtresultat gegen den niederländischen Vertreter Twente Enschede aufgrund der Auswärtstorregel bereits aus dem Wettbewerb verabschiedet.

*Förderung des Frauenfussballs *Der Frauenfussball verzeichnete in diesem Monat erneut eine beträchtliche Weiterentwicklung in allen Teilen der Welt. In allen sechs Konföderationen haben über 30 von der FIFA unterstützte Veranstaltungen stattgefunden: von Fussballfestivals für Mädchen über Frauenfussball-Beratungen bis hin zu Administrations- und Trainerkursen. Hinzu kommen noch mindestens 15 im Rahmen des Programms Live Your Goals geplante Veranstaltungen. Zu den Höhepunkten zählte ein umfassender praktischer und theoretischer Frauenfussball-Kurs, der von der legendären ehemaligen italienischen Nationalspielerin Carolina Morace in Iran geleitet wurde, wo der Fussball in den vergangenen Jahren auch bei Frauen immer beliebter geworden ist.

*Statistik 100 – *Englands Mittelfeldstrategin Jill Scott avancierte nach dem 1:0-Sieg der Three Lionesses über Australien in der VR China am vergangenen Mittwoch zur neunten Spielerin, die dem englischen "100er-Klub" angehört.

Zitat *"Diese Mannschaft hat allen amerikanischen Kindern gezeigt, was es bedeutet, wenn man "wie ein Mädchen" spielt:  Es bedeutet, knallhart zu sein und ganz oben zu stehen."
*
U.S.-Präsident Barack Obama bei der Begrüßung der Weltmeistermannschaft im Weißen Haus

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Women's Football Coaching Course in Tehran, Iran, between 14 and 18 October, under the guidance of Italian Carolina Morace (Credit: FFIRI)

Frauenfussball

Moraces Mission in Iran

20 Okt 2015

Frauenfussball: USA - Brasilien

Frauenfussball

Frauenfussball: USA - Brasilien

22 Okt 2015

Abby Wambach: "Auf diesen Moment habe ich mich mein ganzes Leben vorbereitet"

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Abby Wambach: "Auf diesen Moment habe ich mich mei...

06 Jun 2015

Wambach: "Ein spezieller Moment"

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Wambach: "Ein spezieller Moment"

11 Apr 2014

Video-Highlights: USA - Japan (FIFA Frauen-WM 2015)

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

Video-Highlights: USA - Japan (FIFA Frauen-WM 2015...

06 Jul 2015

Nadine Angerer #1 of Germany enters the tunnel

Frauenfussball

Frauen im Fokus: September 2015

30 Sep 2015