Frauenfussball

Wichtiger Schritt für den Frauenfussball in Asien

AFC/FIFA Women's Club Championship 2019 (Photo credit: KFA/AFC)
  • Überaus erfolgreiche Premiere der FIFA/AFC-Frauenklubmeisterschaft
  • Nippon TV Beleza aus Japan erster Gewinner
  • Finanzierung durch FIFA-Entwicklungsfonds für Konföderationen

Die Freude der Spielerinnen des japanischen Vereins Nippon TV Beleza war riesig, als sie nach zwei Siegen und einem Unentschieden bei der FIFA/AFC-Frauenklubmeisterschaft 2019 die Trophäe in die Höhe stemmten.

Vier Teams waren in Yongin (Republik Korea) beim allerersten Wettbewerb für Frauenvereinsteams in Asien dabei. Hinter den Japanerinnen klassierten sich Jiangsu Suning Ladies (CHN), Incheon Hyundai Steel Red Angels (KOR) und Melbourne Victory (AUS). Das Turnier bedeutete für den Frauenfussball einen wichtigen Schritt.

AFC-Präsident Salman bin Ebrahim al-Khalifa sagte dazu: "Die AFC hat sich schon immer für die Förderung des Frauenfussballs eingesetzt. Der bemerkenswerte Erfolg unserer Teams belegt die unglaublichen Fortschritte Asiens im internationalen Frauenfussball."

"Wettbewerbe sind einer der wichtigsten Entwicklungsmotoren. Mit der Frauenklubmeisterschaft bekräftigen wir unser Engagement, die Grundlagen des Frauenfussballs in Asien zu festigen, damit der Sport noch stärker wachsen kann."

Die FIFA/AFC-Frauenklubmeisterschaft 2019 wurde durch den FIFA-Entwicklungsfonds finanziert, der alle sechs Konföderationen bei der Förderung des Frauenfussballs unterstützt und fester Bestandteil der FIFA-Frauenfussballstrategie ist.

Der Fonds gewährt den Konföderationen Beiträge von bis zu USD 300 000. Das Echo ist überwältigend. Alle Konföderationen sind sehr interessiert und werden in ihrer Region je ein Projekt zur Förderung des Frauenfussballs realisieren.

Vorgesehen sind etwa Strategieseminare und Programme zur Kompetenzförderung, Entwicklungsprogramme, Trainerschulungen sowie die Organisation von Wettbewerben für Jugendnationalteams und Vereine.

Sara Booth, Leiterin der FIFA-Abteilung für Frauenwettbewerbe, erklärte: "Für die Entwicklung des Frauenfussballs in der AFC war dies ein Meilenstein. Die Organisation eines Frauenklubwettbewerbs, bei dem Spielerinnen von Topklubs der Region gegeneinander spielen können, ist für das Wachstum des Frauenfussballs zentral. Das spielerische Niveau war sehr beeindruckend. Wir hoffen, dass dies lediglich der Anfang einer erfolgreichen kontinentalen Klubmeisterschaft für Frauen in der AFC ist."

Auch wenn es im Fussball letztlich immer um Sieg oder Niederlage geht, war das Ergebnis dieses Mal zweitrangig, da bei der FIFA/AFC-Frauenklubmeisterschaft 2019 alle gewonnen haben.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel