Frauen im Fussball

Paloma Fdez - Fussballerin und Handwerkerin

Paloma Fernández, Espanyol captain, ahead of the duel against Atlético de Madrid
  • Paloma Fernández ist gerade von Espanyol Barcelona zu CA Osasuna gewechselt
  • Sie will mit ihrem neuen Klub aus Navarra in die erste Liga aufsteigen
  • Interview über ihre Hobbys, u.a. über das Heimwerken

Wenn Paloma Fernández gerade nicht spielt, trainiert oder zu einem Spiel reist, findet man sie nur selten auf dem Sofa bei einem Serienmarathon. Wahrscheinlicher ist es, dass sie auf ihrem Mountainbike Kilometer abreißt, liest oder kocht. Es kann aber auch sein, dass man sie mit der Schleifmaschine in der Hand antrifft, wenn sie ihrer Kreativität einmal wieder freien Lauf lassen möchte.

"Ich bin ein Mensch, der nicht stillsteht", meint sie lachend. "Ich habe viele Hobbys, die mir auch dabei helfen, etwas Abstand vom Fussball zu gewinnen, vor allem, wenn es wie dieses Jahr nicht so gut läuft."

Die ehemalige Spielführerin von Espanyol, einem der Traditionsklubs des spanischen Frauenfussballs, der gerade schwere Zeiten durchmacht, hat eine der kompliziertesten Spielzeiten ihrer Karriere hinter sich und ist gerade zu CA Osasuna gewechselt.

"Auf Teamebene war es eine ziemlich katastrophale Saison [Espanyol hat während des gesamten Jahres kein einziges Spiel gewonnen und den Abstieg in die zweite Liga nur aufgrund des COVID-19-bedingten Saisonabbruchs ohne Absteiger vermieden]. Auf persönlicher Ebene haben die Trainer wenig Vertrauen in mich gesetzt und ich konnte dem Klub nicht helfen. Die Enttäuschung darüber, dass du willst, aber nicht kannst und man dich nicht spielen lässt, kann ich besser verarbeiten, wenn ich mich beschäftige, meine Möbel baue ..."

Works on wood by football player Paloma Fernández

Schon gewusst?

  • Fernández hat 200 Partien für Espanyol bestritten und 32 Tore in La Liga erzielt.
  • In ihrem ersten Jahr bei den Pericos (die Sittiche, wie Espanyol auch genannt wird) gewann sie mit dem Klub die Copa Catalunya.
  • Ihr schönstes Erlebnis im Estadio de Cornellá war eine Partie gegen Atlético Madrid vor 20.000 Zuschauern im Jahr 2019: "An so einem Tag fühlst du dich wirklich wie eine große Fussballspielerin." Auf einer der Tribünen prangte ein gigantisches Transparent mit ihrem Abbild.
  • Auf ihrem Instagram-Account finden sich viele Beispiele dafür, wie #Palomanitas (einer ihrer zahlreichen Spitznamen) mit Heimwerkertätigkeiten Frustabbau betreibt. Laut eigener Aussage liegt diese Leidenschaft in der Familie. "Mein Vater hat zu Hause eine kleine Werkstatt mit Werkzeugen, mein Opa hat auch Modellbau betrieben und ich kann mich noch erinnern, dass ich schon von klein auf zu meinem Vater in die Werkstatt gegangen bin und gesagt habe: 'Gib mir vier Bretter und eine Säge, ich möchte etwas bauen.'"
  • Besonders gern baut sie Möbel aus Paletten. "Ich habe meiner Schwester zum Beispiel einen Couchtisch gemacht, der echt schön geworden ist, und für mich habe ich ein Sofa für die Terrasse gebaut. Da du ja schon ein Grundgerüst hast, musst du nur noch Abschleifen, das Holz etwas behandeln ..."
  • Ihre Instagram-Stories sind richtige Anleitungen, YouTuberin zu werden, traut sie sich allerdings noch nicht. "Viele haben mich darum gebeten", meint sie lachend.
Paloma Fernández on wood-working 
  • Der Fussball hat für die 30-Jährige jedoch immer noch Vorrang, und nachdem die Etappe bei Espanyol nach sieben Spielzeiten abgeschlossen ist, träumt sie nun davon, mit Osasuna in die erste Liga aufzusteigen. "Dort wird gute Arbeit geleistet. Dass ein Team der zweiten Liga schon zweimal im Estadio El Sadar gespielt hat, der Spielstätte des Männerteams, ist schon ein Anreiz, und das Projekt ist sehr ehrgeizig."
  • In ihrer neuen Wohnung in Pamplona hat sie schon ein Zimmer für ihre Werkzeuge und ihre neuen Arbeiten reserviert. Außerdem hat sie bereits einen Plan für die Freizeitgestaltung. "Vielleicht lässt sich die Spielerinnenkarriere bei Osasuna mit einem Schreinerkurs verknüpfen. Ich bin Autodidaktin und fände es nicht schlecht, in einem Studium etwas über die Materialien und das Erstellen guter Entwürfe zu lernen."

Weitere Hobbys und Aktivitäten

  • #PalominoEnElCamino: Eine weitere Leidenschaft sind Touren mit dem Mountainbike. Vor zwei Jahren hat sie die 820 Kilometer lange Strecke des Küstenwegs nach Santiago de Compostela (einer der Jakobswege) allein bewältigt.
  • #FrikiDePalo: Fernández ist eine begeisterte Sammlerin, und ihre Leidenschaft reicht von Fussballtrikots der Länder, die sie besucht, bis hin zu den Coca-Cola-Dosen der Fussballturniere.
  • #ChefDePalo: "Während der Ausgangssperre habe ich das Kochen für mich entdeckt. Da ich viel Freizeit hatte, habe ich mir eine personalisierte Kochmütze gebastelt."
Paloma Fernández poses in front of Bilbao Guggenheim Museum

Dieser Artikel ist Teil unserer Reihe "Frauen im Fussball", in der wir einen Blick hinter die Kulissen einflussreicher Persönlichkeiten werfen. Nächste Woche rücken wir Rachel Brown in den Fokus.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel