Frauenfussball

Ghana und Nigeria vertreten Afrika

© Getty Images

Ghana und Nigeria werden bei der FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft 2016 in Papua-Neuguinea den afrikanischen Kontinent vertreten.

Ghana setzte sich gegen Äthiopien im Rückspiel vor heimischen Publikum souverän mit 4:0 durch. Das Hinspiel am 24. Oktober war 2:2-Unentschieden ausgegangen.

Nigeria konnte gegen Südafrika beide Duelle für sich entscheiden. Einem 2:1-Heimerfolg folgte ein 1:0 in der Ferne. Chinwendu Ihezuo sicherte sich mit sechs Treffern gemeinsam mit Abera Loza (Ghana) die Torjägerkrone des afrikanischen Qualifikationsturniers.

Fünf weitere WM-Tickets werden in diesem Jahr noch vergeben: zwei in Südamerika (18. November bis 3. Dezember) sowie drei in der CONCACAF-Zone (3. bis 13. Dezember).

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel