Pressemitteilung

Fédération Internationale de Football Association

FIFA-Strasse 20 - P.O. Box - 8044 Zurich - Switzerland

Tel: +41-(0)43-222 7777

Frauenfussball

Erste Sitzung der FIFA-Arbeitsgruppe für Frauenfussball

FIFA President Blatter opens the meeting of the Women's Football Task Force
© FIFA.com

Die FIFA-Arbeitsgruppe für Frauenfussball hielt heute unter der Leitung von Moya Dodd (berufenes Mitglied des FIFA-Exekutivkomitees und Mitglied des AFC-Exekutivkomitees) am FIFA-Sitz in Zürich ihre erste Sitzung ab.

Bei der Auftaktsitzung erörterte die Arbeitsgruppe, der verschiedene Experten und Fachleute angehören, den aktuellen Stand des Sports. Hauptthema war die Erarbeitung einer kurz- und langfristigen FIFA-Strategie für den Frauenfussball.
Verwaltung, Entwicklung, Marketing, Kommunikation und Gleichberechtigung waren dabei Diskussionspunkte.

Thema war ebenfalls die Lancierung einer FIFA Frauen-Klub-Weltmeisterschaft, welches weiterverfolgt wird.

"Wir sind nach dieser sehr konstruktiven Sitzung auf Kurs. Wir müssen unsere Vorschläge und Ideen nun in die Tat umsetzen. Die FIFA muss die Frauenfussballförderung vorantreiben. Die Arbeitsgruppe wird alles daran setzen, ihre Aufgabe zu erfüllen", betonte die Vorsitzende Moya Dodd.

Die Gründung der Arbeitsgruppe wurde von FIFA-Präsident Joseph S. Blatter nach den Sitzungen des Exekutivkomitees im Oktober 2013 bekanntgegeben. Nach Würdigung der 25-jährigen Geschichte des Frauenfussballs beschloss das Exekutivkomitee, eine Arbeitsgruppe für Frauenfussball damit zu beauftragen, die Prioritäten für die Förderung des Frauenfussballs zu erkennen und festzulegen.

Die Erkenntnisse und Vorschläge der Arbeitsgruppe werden am 13. Februar 2014 der FIFA-Kommission für Frauenfussball und die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ vorgelegt, ehe über die nächsten Schritte entschieden wird.

Empfohlene Artikel

Germany's players celebrate with the trophy after winning

Frauenfussball

Frauen im Fokus 2013

31 Dez 2013