USA

Andonovski folgt bei den U.S.-Frauen auf Ellis

Vlatko Andonovski looks on
© imago images
  • Vlatko Andonovski neuer U.S-Frauen-Trainer
  • Er übernimmt das Amt von der zweimaligen Weltmeisterin Jill Ellis
  • Offizielle Vorstellung am Montag

Der U.S.-amerikanische Fussballverband hat am Montag bei einer Pressekonferenz in New York Vlatko Andonovski als neuen Cheftrainer der U.S.-Frauen vorgestellt.

Andonovski folgt damit auf Jill Ellis, die die Stars and Stripes zweimal zum WM-Titel geführt hatte, zuletzt vor wenigen Monaten bei der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019 World Cup™. Der 43-Jährige stand zuvor beim NWSL-Klub Reign FC (seit November 2017) unter Vertrag und wurde erst kürzlich zum Trainer des Jahres gekürt.

"Vielen Dank für die Chance, das beste Team der Welt zu trainieren", so Andonovski. "Die Olympischen Spiele sind nicht einmal mehr ein Jahr weg und am Allerwichtigsten ist es, sich dafür zu qualifizieren. Wir haben ein erfahrenes Team, auf das wir zählen können. Aber wir suchen auch nach neuen Spielerinnen. Am Ende werden die dabei sein, die im Training und in den Spielen die Besten sind."

Vlatko Andonovski hugs Megan Rapinoe
© imago images

Spielerinnen, die mit ihm gearbeitet haben, darunter auch FIFA-Weltfussballerin Megan Rapinoe, sind voll des Lobes für den gebürtigen Mazedonier. "Er ist wahrscheinlich einer der intelligentesten Fussballköpfe, denen ich bislang begegnet bin" verrät Allie Long gegenüber Once a Metro. “Er ist in jeglicher Hinsicht immer vorbereitet. Er kennt das Spiel in- und auswendig und investiert extrem viel Zeit."

Seine ersten Spiele als U.S.-Coach stehen am 7. November in Columbus/Ohio gegen Schweden und drei Tage später in Jacksonville/Florida gegen Costa Rica an.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

The Best FIFA Women's Coach Jill Ellis of United States poses for a photo with her award

The Best FIFA Football Awards™

Ellis: "Es war eine fantastische Reise"

25 Sep 2019

Megan Rapinoe poses with The Best FIFA Women's Player award. Gareth Cattermole/FIFA via Getty Images
.

The Best FIFA Football Awards™

Rapinoe: "Ich bin dem Gipfel ziemlich nahe"

24 Sep 2019

Mallory Pugh of the USA celebrates after scoring her team's eleventh goal

FIFA Frauen-WM 2019™

WM-Debüt motiviert Pughs Streben nach Größe

12 Sep 2019